Aktuelles

So viel Steuern zahlen Deutsche in ihrem Leben

Im Ranking der OECD-Länder belegt Deutschland als Hochsteuerland regelmäßig Spitzenpositionen. WeltSparen hat berechnet, wie viel die Bundesbürger*innen über ihr gesamtes Leben hinweg an Steuern und Abgaben zahlen und welche Leistungen der Staat dafür erbringt.

BVR: Mehr Investitionsausgaben fördern

Das gestiegene geopolitische Risiko dämpft die Investitionstätigkeit der Unternehmen deutlich. Angesichts der notwendigen Entwicklung einer nachhaltigen Wirtschaft fordert der BVR von der Bundesregierung bessere Rahmenbedingungen für Investitionen.

Weitere Nachrichten

Fondspolice versus Fondssparplan

Immer mehr setzen bei der Altersvorsorge auf Investmentfonds. Im Vergleich zu einer direkten Fondsanlage bietet eine fondsgebundene Rentenversicherung mehrere Vorteile. Mit dem Beratungstool der uniVersa lässt sich ein Langfristvergleich durchführen.

Was planen die Parteien zum Thema Steuern?

Welchen Weg schlägt Deutschland nach der Bundestagswahl am 26. September 2021 ein? Die Steuerpolitik spielt für diese Frage eine entscheidende Rolle. Das planen CDU/CSU, Grüne, SPD, FDP, Linke und AfD zum Thema Steuern.

BVI checkt Bundestagswahlprogramme

Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl und die Wahlprogramme der Parteien sind veröffentlicht. Was CDU/CSU, Grüne, SPD, FDP, Die Linke und AfD für den Finanzmarkt planen und was im Koalitionsvertrag verankert werden sollte, hat der BVI kritisch durchleuchtet.

Neue Gesetze – das ändert sich 2021

Zum Jahreswechsel sind turnusmäßig Gesetzesänderungen in unterschiedlichsten Bereichen in Kraft getreten. Wie zu erwarten war, bedeuten sie für den Verbraucher finanzielle Erleichterungen und leider auch Belastungen.  

Soli-Vorteilsrechner für KMU

Soli-Vorteilsrechner für KMU

Mit dem neuen Angebot der ETL AG Steuerberatungsgesellschaft können sich kleine und mittlere Unternehmen auf verschiedenen Kanälen auf das Steuerjahr 2021 vorbereiten.

Neuer Soli-Rechner von prosperity brokershome

Neuer Soli-Rechner von prosperity brokershome

Ab dem 1. Januar 2021 ist der Solidaritätszuschlag nach 30 Jahren Geschichte. Versicherungsmakler und -vermittler sind jetzt gefragt, ihre Kunden zu beraten, wie sie die zusätzlichen Beträge gewinnbringend einsetzen können.