Mieterhöhungserklärungen erfordern keine Aufteilung

Der BGH befasste sich mit den formellen Anforderungen an Mieterhöhungsklärungen nach der Durchführung von Modernisierungsmaßnahmen. Es handelt sich um drei Verfahren, mit denen Mieter verschiedener Wohnungen in Bremen gegen Mieterhöhungen vorgehen.

„Softwarelizenzen“: Die Rechte der Versicherungsmakler

Für ihre anspruchsvollen Aufgaben bedienen sich viele Makler einer speziell für diese Zwecke konzipierten Software. Aber was geschieht, wenn die Softwareüberlassung nicht so läuft, wie sie laufen soll? Rechtsanwalt Stephan Michaelis mit Tipps für den Fall, dass der Softwareanbieter für die Vertragsbetreuung nicht ordnungsgemäß leistet.

Geht gar nicht: Schimmel im Kinderzimmer

Feuchte Wände in einem Gebäude enden für Mieter und Vermieter relativ schnell vor Gericht. Mieter wollen die volle Miete nicht bezahlen und Vermieter sehen ihr Eigentum als beschädigt an. Meist muss ein Gutachten die Situation klären: im vorliegenden Fall zu Gunsten des Mieters.