Home » Pflege versichert

Pflege versichert

IDEAL: Wechseloptionen in der Pflegerentenversicherung

Mai 14, 2018
PflegerenteProdukte

Kunden der IDEAL Versicherung profitieren in der Pflegerentenversicherung noch bis zum Jahresende von günstigen Wechseloptionen.

Finanz-Airbag bei 46 schweren Krankheiten plus Pflegeschutz

Canada Life bietet eine Absicherung gegen 46 schwere Krankheiten inkl. Soforthilfe und einen lebenslangen Pflegeschutz innerhalb einer Police.

Pflegerente mit Anlage

April 29, 2016
PflegerenteProdukte

Das Konzept der fondsbasierten Renten wird nun von der luxemburgischen Vorsorge Lebensversicherung auf Pflegerenten angewendet.

Private Pflegeversicherung: (K)eine Frage des Alters

Private Vorsorge wird immer wichtiger und die NÜRNBERGER Krankenversicherung hat deswegen neue Pflegezusatztarife auf den Markt gebracht.

Nürnberger Pflege: Keine offenen Fragen mehr

August 23, 2018
PflegetagegeldProdukte

Die Nürnberger Krankenversicherung setzt jetzt auch in der Pflege auf geschlossene Gesundheitsfragen.

NKV: drei neue Tarife in privater Pflegeergänzungsversicherung

Die NÜRNBERGER Krankenversicherung (NKV) hat ihre private Pflegeergänzungsversicherung überarbeitet und bietet nun drei neue Tarife.

Finanzielle Sorgen im Pflegefall – Frühzeitige Vorsorge schafft Sicherheit

Die HALLESCHE bietet mit der Versicherungslösung OLGAflex einen leistungsstarken und gleichzeitig besonders innovativen Pflegeschutz.

Pflege: Unterhaltspflicht von Kindern

Die Sorge, große Anteile des Einkommens und sein Vermögen für die Pflege der Eltern abgeben zu müssen, ist weit verbreitet. ARAG-Experten klären auf.

Bonus für Pflege von Angehörigen durch Flexi-Rente

Durch die Flexi-Rente können Angehörige, die nicht erwerbsmäßig pflegen und bereits Rentner sind, ihre monatliche Rente aufbessern.

Demenzkranke können eigenen Betreuer wählen

Ein an Demenz erkrankter Mensch hat das Recht, seinen gesetzlichen Betreuer selber zu wählen, urteilte der Bundesgerichtshof.

Schadensersatz für Erben bei unterlassener ärztlicher Sterbehilfe

Weil ein Hausarzt einen Patienten länger als nötig am Leben gehalten hatte, wurde er zur Zahlung von 40.000 Euro vererbtem Schmerzensgeld verurteilt.

Nachfrage mit angezogener Handbremse

Mit der staatlichen Zulagenförderung will der „Pflege-Bahr“ akzeptable Leistungen mit einem überschaubaren Eigenbeitrag garantieren: Akzeptanz Fehlanzeige.

Stolperfalle „Pflege-Bahr“

Bei der Absicherung des Pflegefallrisikos und der Auswahl geeigneter Tarife sind für den Vermittler sozialrechtliche Grundkenntnisse unerlässlich.

Private Vorsorge mit dem „Pflege-Bahr“!?

Die geförderte Pflegevorsorge erfreut sich mit nur 834.000 Verträgen bis dato keiner großen Beliebtheit und auch das PSGII sorgte für keinen weiteren Schub.

„Pflege-Bahr“ auf einen Blick

Die wesentlichen Merkmale der staatlich geförderten Pflegevorsorge „Pflege-Bahr“ auf einen Blick.