Home » Ermächtigung

Ermächtigung

Über den Tod nachdenken und Vorkehrungen treffen

Über den Tod nachdenken und Vorkehrungen treffen

September 13, 2019
ErmächtigungSterbegeld

Es ist nie zu früh, über den eigenen Tod nachzudenken und sei es nur, um die Angehörigen im Fall der Fälle zu entlasten. Welche Maßnahmen sind sinnvoll, damit die Nachkommen wenig Aufwand mit dem eigenen Ableben haben? Mehr »

Wie Sie die 8 häufigsten Streitpunkte beim Erben und Vererben vermeiden

Wie Sie die 8 häufigsten Streitpunkte beim Erben und Vererben vermeiden

Um Streit ums Erbe zu verhindern, gilt es, sich schon frühzeitig mit diesem Thema auseinanderzusetzen und vorzusorgen. Mehr »

Digitaler Nachlass: Letzter Wille zu Passwörtern und Co.

Digitaler Nachlass: Letzter Wille zu Passwörtern und Co.

Februar 18, 2019
ErmächtigungRecht

Die wenigsten Menschen denken bei der Regelung des Nachlasses an ihre digitalen Nachlasswerte, wie Zugriff auf Mail-Accounts und soziale Netzwerke. Mehr »

Ehegattentestament bei Scheidungsverfahren unwirksam

Ehegattentestament bei Scheidungsverfahren unwirksam

Ein Ehegattentestament wird unwirksam, wenn die Voraussetzungen für eine Scheidung vorliegen und der Erblasser die Scheidung beantragt oder ihr zugestimmt hat. Mehr »

Rechtzeitige Vermögens- und Nachlassplanung wird wichtiger

Rechtzeitige Vermögens- und Nachlassplanung wird wichtiger

Da das Erben und Vererben immer komplexer wird und die Streitigkeiten zunehmen, rät das FPSB zu professioneller Unterstützung durch Estate Planner. Mehr »

Ist ein Urlaubsanspruch vererbbar?

Ist ein Urlaubsanspruch vererbbar?

Urlaubsanspruch vererbbar – muss der Arbeitgeber auch nach dem Tod des Arbeitnehmers weiterzahlen? Mehr »

Verpflichtung privater Krankenversicherer zur Beratung

Verpflichtung privater Krankenversicherer zur Beratung

Oktober 2, 2018
ErmächtigungRecht

Wenn es um unnötige, Leiden verlängernde Maßnahmen geht, handelt die Private Krankenversicherung nicht immer nach dem Willen des Patienten. Mehr »

Schadensersatz für Erben bei unterlassener ärztlicher Sterbehilfe

Schadensersatz für Erben bei unterlassener ärztlicher Sterbehilfe

Weil ein Hausarzt einen Patienten länger als nötig am Leben gehalten hatte, wurde er zur Zahlung von 40.000 Euro vererbtem Schmerzensgeld verurteilt. Mehr »

Benutzerkonto bei sozialem Netzwerk ist vererbbar

Benutzerkonto bei sozialem Netzwerk ist vererbbar

August 13, 2018
ErmächtigungUrteile

Der Anspruch der Erben auf einen Zugang zum Social Media Account einschließlich der darin vorgehaltenen Kommunikationsinhalte ist laut BGH-Urteil rechtmäßig. Mehr »

Handling mit Versicherungsverträgen nach einem Todesfall

Handling mit Versicherungsverträgen nach einem Todesfall

Familienangehörige sollten über formaljuristisches von Versicherungsverträgen nach einem Todesfall gut informiert sein. Mehr dazu im folgenden Überblick. Mehr »

Neue Beratungsstrategie für den Makler der Zukunft

Neue Beratungsstrategie für den Makler der Zukunft

Aus Sicht des Kunden gibt es alle Informationen zu Versicherungen im Internet – die Persönlichkeit des Beraters allein wird nicht mehr ausreichen. Mehr »

Rücktritt vom Erbvertrag ist nicht immer möglich

Rücktritt vom Erbvertrag ist nicht immer möglich

April 30, 2018
ErmächtigungUrteile

Ein einseitiger Rücktritt vom Erbvertrag zu Lebzeiten ist nur möglich, wenn der Vertrag diese Option einräumt, entschied das Oberlandesgericht Köln. Mehr »

Private Wealth Police: Allrounder in Sachen Vorsorge

Private Wealth Police: Allrounder in Sachen Vorsorge

Bei der Private Wealth Police geht es um legale Steuervermeidungsstrategien wie auch um die Liquiditätsplanung sowie die Vermögensnachfolge. Mehr »

(Ver)erben – gewusst wie

(Ver)erben – gewusst wie

Verwandtschaftsverhältnisse, Freibeträge, Steuersätze und manches Detail sind zu beachten, wenn das Vermögen sinnvoll vererbt werden soll. Mehr »

Demenz Ratgeber neu aufgelegt

Demenz Ratgeber neu aufgelegt

Der Ratgeber der Deutschen Alzheimer Gesellschaft erklärt, was in rechtlichen und finanziellen Fragen bei Demenz zu tun ist. Mehr »

Digitaler Nachlass – Fehlanzeige

Digitaler Nachlass – Fehlanzeige

Erben haben nicht automatisch Zugriff auf Online-Dienste, doch kaum jemand regelt, was mit den Online-Konten nach dem eigenen Tod geschehen soll. Mehr »

Unterschiede bei der Generation Goldener Löffel

Unterschiede bei der Generation Goldener Löffel

In Hessen wohnen die meisten Großerben. Die Bayern haben hingehen die Spendierhosen an und vererben am häufigsten. Mehr »

Digitaler Nachlass – was ist erlaubt?

Digitaler Nachlass – was ist erlaubt?

Wird im Testament für den digitalen Nachlass eine Vertrauensperson bestimmt, sind die Erben handlungsfähig und haben Zugang zu allen relevanten Daten. Mehr »

Der Vollsortimenter für die rechtliche Vorsorge

Der Vollsortimenter für die rechtliche Vorsorge

Die Basis für eine Beratung zur rechtlichen Vorsorge und allen damit verbundenen biometrischen Fallstricken ist die professionelle Vorbereitung dafür. Mehr »

Über Testament, Erbfolge und Pflichtteile

Über Testament, Erbfolge und Pflichtteile

Rund 3,1 Billionen werden in den nächsten zehn Jahren in Deutschland vererbt. Einige Finessen sollten dabei beachtet werden. Mehr »

Alarm per SMS & E-Mail an Vertrauenspersonen

Alarm per SMS & E-Mail an Vertrauenspersonen

Wird eine Patientenverfügung eines DIPAT-Nutzers abgerufen, erhalten alle festgelegten Vertrauenspersonen automatisch eine E-Mail und SMS. Mehr »

Erbstreitigkeiten? Nicht bei rechtzeitiger Nachlassregelung

Erbstreitigkeiten? Nicht bei rechtzeitiger Nachlassregelung

Gesetzliche Regelungen berücksichtigen die nichteheliche Lebensgemeinschaft, Patchworkfamilien und auch Familien mit Pflegekindern meist nur unzureichend. Mehr »

Demenz: Wege durch den Paragraphendschungel

Demenz: Wege durch den Paragraphendschungel

Wenn in der Familie eine Demenzerkrankung auftritt, gilt sich auch mit einer Fülle von rechtlichen und finanziellen Fragen zu beschäftigen. Dabei hilft eine Broschüre. Mehr »

Die meisten Patientenverfügungen sind im Ernstfall unbrauchbar

Die meisten Patientenverfügungen sind im Ernstfall unbrauchbar

Neun von zehn Deutschen besitzen keine wirksame Patientenverfügung, obwohl diese zu den wichtigsten medizinischen Vorsorgemaßnahmen gehört. Ein Online-Portal schafft Abhilfe. Mehr »

Unterstützung bei Vollmachten und Verfügungen

Unterstützung bei Vollmachten und Verfügungen

Die Continentale bietet für die Versicherten ihrer PflegeGarant-Produktlinie jetzt auch einen Service rund um das Thema Vollmachten und Verfügungen. Mehr »

Das Erbe gerecht verteilen

Das Erbe gerecht verteilen

Die Stiftung Warentest bietet den Ratgeber “Nachlass-Set“ an, der alle Fragen rund ums Vererben beantwortet. Mehr »

Erben über EU-Grenzen hinweg

Erben über EU-Grenzen hinweg

Welches Erbrecht greift: das deutsche oder das der neuen Heimat? Der D.A.S. Leistungsservice informiert über die Rechtslage bei grenzüberschreitendem Erbe. Mehr »

Wirksame Online-Patientenverfügung

Wirksame Online-Patientenverfügung

Das Berliner Unternehmen DIPAT weiß, wie der Patientenwille im Ernstfall beim Arzt ankommt. Mehr »

Informationen rund um rechtliche Verfügungen

Informationen rund um rechtliche Verfügungen

Mai 30, 2016
ErmächtigungRecht

Das Informationsset „Rechtliche Vorsorge“ kann bei der Alzheimer Forschung Initiative e.V. kostenfrei bestellt werden. Mehr »

Nachlassplanung für Patchwork-Familien

Nachlassplanung für Patchwork-Familien

Bei Patchwork-Familien greifen die gesetzlichen Regelungen für den Nachlass oft zu kurz und führen zu Schwierigkeiten bei der Erbfolge. Ein persönliches Testament empfiehlt sich. Mehr »

Rechtssichere Patientenverfügung: Anwälte starten Vorsorgeportal

Rechtssichere Patientenverfügung: Anwälte starten Vorsorgeportal

Mit www.PREVAGO.de können Verbraucher einfach und sicher alle wichtigen Vorsorgedokumente online erstellen. Mehr »

Bringt Makler weiter: Vorsorgeberatung und Weiterbildung

Bringt Makler weiter: Vorsorgeberatung und Weiterbildung

Makler setzen auf eine erweiterte Beratung rund um die Generationenversorgung und bilden sich verstärkt weiter, ergab eine Umfrage der Monuta. Mehr »

Testament fürs Digitale

Testament fürs Digitale

März 18, 2016
ErmächtigungRecht

Nur wenige Menschen haben sich bisher um ein Testament für ihre digitalen Daten, z. B. beim Online-Banking und in sozialen netzen, gekümmert. Mehr »

Testament auf Notiz-Zettel?

Testament auf Notiz-Zettel?

Januar 12, 2016
ErmächtigungUrteile

Ein Testament, das nur auf einem kleinen Zettel oder auf einem Pergamentpapier geschrieben wurde, ist laut OLG Hamm unwirksam. Mehr »

Jeder vierte Deutsche zankt sich ums Erbe

Jeder vierte Deutsche zankt sich ums Erbe

Eine Studie bestätigt, dass sich viele Deutsche nicht oder zu spät mit dem Thema Erben und Vererben beschäftigen. Mehr »

Letzter Wille – aber bitte lesbar!

Letzter Wille – aber bitte lesbar!

September 18, 2015
ErmächtigungUrteile

Ein eigenhändig geschriebenes Testament muss lesbar sein, um wirksam die Erbfolge zu regeln. Mehr »