Home » Thema des Tages (Page 3)
Erklärungsfiktion: Schweigen ist keine Zustimmung

Erklärungsfiktion: Schweigen ist keine Zustimmung

Ein BGH-Urteil bestätigt nun, dass einseitig keine wesentlichen Änderungen der AGB (Vertragsinhalte) vorgenommen werden dürfen und Schweigen in der Regel nicht als Zustimmung gilt. Eine Vertragsänderung des Versicherungsmaklervertrags bedarf des Neuabschlusses durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen. Mehr »

Verzicht des Versicherers auf Sonderkündigungsrecht nach VSH-Schadenfall des Maklers

Verzicht des Versicherers auf Sonderkündigungsrecht nach VSH-Schadenfall des Maklers

Für viele Versicherungsmakler ist der Verzicht des Versicherers auf sein Sonderkündigungsrecht im Schadenfall ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des VSH-Anbieters. Doch nicht alle Anbieter bieten dieses in ihren Deckungskonzepten an. Mehr »

Biometrie: 150 Prozent Wachstum ist möglich

Biometrie: 150 Prozent Wachstum ist möglich

Virusmutationen und steigende Infektionszahlen sind weiter eine Belastung für Gesellschaft und Wirtschaft, die Versicherungswirtschaft inklusive. Biometrie-Produkte könnten Versicherern jedoch durch diese anspruchsvolle Phase helfen. Doch dafür müsste der Vertrieb weiter gestärkt und zusätzlich in Digitalisierung investiert werden. Mehr »

Vorsicht vor Erbschleichern!

Vorsicht vor Erbschleichern!

Erblasser sollten im Idealfall vorausschauend agieren und auch ausgebootete Erben sollten sich zur Wehr setzen können. Ratsam sind dafür kluge Regelungen, um manipulative Einflüsse im Vorhinein zu unterbinden. Mehr »

Franke und Bornberg Rating: 4 Versicherer sind „hervorragend“

Franke und Bornberg Rating: 4 Versicherer sind „hervorragend“

Vier Versicherungsgesellschaften haben sich dem aktuellen Rating unterzogen und werden mit dem Ergebnis "hervorragend" und der Gesamtnote "FFF+" bewertet. In den Teilbereichen Antragsphase und „Kundenorientierung in der Leistungsregulierung“ wurden bessere Noten vergeben als vergleichsweise im Vorjahr. Mehr »

Neue Regelung zur Verlustverrechnung: Vorsicht bei Termingeschäften

Neue Regelung zur Verlustverrechnung: Vorsicht bei Termingeschäften

2020 besaßen 12,4 Mio. Menschen direkt oder indirekt Aktien. Dabei kann es sinnvoll sein, das Portfolio durch Termingeschäfte oder Derivate vorübergehend abzusichern. Doch dies ist in Gefahr, denn das Jahressteuergesetz 2019 schränkt eine Verlustverrechnung für Einkommen aus Kapitalvermögen ein. Mehr »

Starkregen: Wuppertal ist am höchsten gefährdet

Starkregen: Wuppertal ist am höchsten gefährdet

Abhängig von seiner Lage wird jedes Gebäude einer von drei Starkregengefährdungsklassen zugeordnet. Jedes siebte Haus in Wuppertal steht in einem Tal oder in der Nähe eines kleineren Gewässers und ist deshalb in die höchste Gefährdungsklasse eingeordnet. Mehr »

Recyclingbetriebe versichern – ein brandgefährliches Thema?

Recyclingbetriebe versichern – ein brandgefährliches Thema?

Die Risiken der Unternehmen im Bereich der Abfallwirtschaft sind sehr spezifisch und müssen individuell identifiziert, analysiert und bewertet werden. Dietmar Linde, Vorstand der Hübener Versicherung, erläutert worauf bei diesen Anforderungen zu achten ist. Mehr »

Deutsche Unternehmen investieren am meisten in Cyber-Sicherheit

Deutsche Unternehmen investieren am meisten in Cyber-Sicherheit

Der aktuelle Hiscox Cyber Readiness Report zeigt erneut hohe Angriffszahlen, aber auch steigende Cyber-Expertise. Deutsche Unternehmen geben im internationalen Vergleich am meisten für Cyber-Sicherheit aus und steigern Investitionen um 62 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mehr »

Kommt die BU-Leistungswelle?

Kommt die BU-Leistungswelle?

Es ist keine Fiktion, dass durch die Pandemie mit einem Anstieg der BU-Versicherungsfälle zu rechnen ist. Tritt der Versicherungsfall ein, schlägt die Stunde der Wahrheit, wie der Beitrag von Alexander Schrehardt zeigt. Fehler aufgrund voreiligen oder nachlässigen Handelns wiegen dann besonders schwer. Mehr »

Europa-Rente: Kommt mit ihr die Rentenform der Zukunft?

Europa-Rente: Kommt mit ihr die Rentenform der Zukunft?

Die EU-Kommission hat die rechtliche Grundlage für die Europa-Rente („PEPP“) geschaffen. Ab März 2022 könnte sie in Deutschland verfügbar sein. Wer in einen anderen EU-Mitgliedsstaat zieht, kann dann seinen Europa-Rente-Vertrag mitnehmen. Mehr »

Wie Sie Produktivität und Gesundheit Ihrer Beschäftigten im Homeoffice steigern

Wie Sie Produktivität und Gesundheit Ihrer Beschäftigten im Homeoffice steigern

Ein Jahr Homeoffice und kein Ende in Sicht: Auch nach der Pandemie wird dezentrales Arbeiten wichtig bleiben. Mit den Auswirkungen des Homeoffice auf Gesundheit und Produktivität beschäftigt sich die BARMER in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen und gibt Tipps für die digitale Führung. Mehr »

Mit drei Fragen zur Maklernachfolge

Mit drei Fragen zur Maklernachfolge

Zwei Drittel der Makler im Rentenalter haben laut Policen Direkt Maklerbarometer noch keinen Nachfolger und durch Corona-Krise verharren gerade Einzelmakler mitunter in Schockstarre. Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig um den Ruhestand zu kümmern. Manch einem fehlt die Lösung für einen aktiven Übergang. Mehr »

Keyperson-Versicherung für Mitarbeiter in Schlüsselpositionen

Keyperson-Versicherung für Mitarbeiter in Schlüsselpositionen

Der Ausfall eines Führungsmitarbeiters in einer Schlüsselposition kann für das Unternehmen den Verlust der Wettbewerbsfähigkeit bedeuten. Die betriebliche Keyperson-Versicherung der NÜRNBERGER sichert finanzielle Folgen verursacht durch personelle Ausfälle infolge schwerer Krankheit und Tod ab. Mehr »