Home » PflegeThek
Pflegeverantwortung – das sollten Sie wissen

Pflegeverantwortung – das sollten Sie wissen

Selbst mit den verbesserten Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung zum 1.1.2017 können mit den Pflegegeld-, Pflegesach- und Kombinationsleistungen die Kosten einer häuslichen Pflege nicht aufgefangen werden. Eine Checkliste informiert über wichtige Einzelheiten. Mehr »

Omas Pflege und der Erbfall

Omas Pflege und der Erbfall

Worauf ist bei der Berechnung des Ausgleichsanspruchs beziehungsweise der Ausgleichspflicht im Erbfall gegenüber den pflegenden Familienmitgliedern zu achten - Alexander Schrehardt erklärt dazu einige Details? Mehr »

Klare Regeln schaffen Sicherheit

Klare Regeln schaffen Sicherheit

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und testamentarische Verfügungen ermöglichen, dass persönliche Wünsche in schwierigen Situationen ebenso wie der Letzte Wille wirklich respektiert werden und somit einen Beitrag zu mehr Sicherheit leisten können. Mehr »

Was bedeutet der Pflegegrad 1?

Was bedeutet der Pflegegrad 1?

29 Jun, 2020
PflegeThekVertrieb

Pflegebedürftige Menschen werden ihrer Schwere der Beeinträchtigung nach in die Pflegegrade 1 bis 5 eingeteilt. Doch welche Voraussetzungen und Leistungen gelten beim Pflegegrad 1? Mehr »

Pflegefallabsicherung bleibt hinter den Erwartungen zurück

Pflegefallabsicherung bleibt hinter den Erwartungen zurück

Innerhalb von fünf Jahren sollten 4 Millionen zulagengeförderte Pflegeversicherungen dank der nicht erforderlichen Gesundheitsfragen und der Schnäppchenmentalität der deutschen Verbraucher policiert werden, doch das Ziel wurde weit verfehlt. Mehr »

Die Legende vom ADL-Katalog

Die Legende vom ADL-Katalog

Einen brancheneinheitlichen "ADL-Katalog" gibt es nicht. Deshalb sollten Versicherungsvermittler für das Beratungsgespräch immer den ADL-Katalog überprüfen, der in den Versicherungsbedingungen benannt ist. Mehr »

BU-Vorsorge beinhaltet Pflegeschutz (?)

BU-Vorsorge beinhaltet Pflegeschutz (?)

Alexander Schrehardt warnt in seinem Faktencheck vor der Annahme, dass mit einer ausreichenden Berufsunfähigkeitsversicherung auf eine Pflegefallvorsorge verzichtet werden kann. Mehr »

Der leistungspflichtige Pflegefall

Der leistungspflichtige Pflegefall

Voraussetzung für eine leistungspflichtige Pflegebedürftigkeit ist eine Beeinträchtigung der körperlichen und geistigen Selbstständigkeit und/oder der (teilweise) Verlust von Alltagsfähigkeiten infolge einer Krankheit oder eines Unfalls. Mehr »

Die Pflegeverantwortung

Die Pflegeverantwortung

Tritt ein Pflegefall ein, wird der Alltag auf den Kopf gestellt, denn Pflege erfordert einen nicht unerheblichen Zeiteinsatz und belastet emotional. Im ersten ist deshalb die Pflegeverantwortung zu klären. Mehr »

Haben Pflegezusatzversicherungen als Vermögensschutzpolicen ausgedient?

Haben Pflegezusatzversicherungen als Vermögensschutzpolicen ausgedient?

Die Pflegepflichtversicherung ist lediglich eine Teilkasko-Versorgung und die private Vorsorge an sich keine Kür, sondern eine Pflicht. Die Autoren gehen der Frage nach, ob es Wege gibt, wie Angehörige von Rückforderungen der Sozialhilfe für Pflegekosten befreit werden können? Mehr »

Erstes Konsortium in bKV bietet Pflegezusatzversicherung CareFlex Chemie

Erstes Konsortium in bKV bietet Pflegezusatzversicherung CareFlex Chemie

25 Nov, 2019
PflegeThekProdukte

Die erste arbeitgeberfinanzierte tarifliche Pflegezusatzversicherung CareFlex Chemie wird von einem Konsortium aus den drei Versicherern R+V Krankenversicherung AG, DFV Deutsche Familienversicherung AG und Barmenia Krankenversicherung AG bereitgestellt. Mehr »

Das sollten Sie wissen, wenn Sie in Pflegeimmobilien investieren

Das sollten Sie wissen, wenn Sie in Pflegeimmobilien investieren

29 Okt, 2019
FinanzenPflegeThek

Pflegeimmobilien sind begehrte Anlageobjekte. Doch was macht das Investment in ein Pflegeheim profitabel? Sebastian Reccius gibt Auskunft über die wichtigsten Renditefaktoren. Der Standort ist einer der wichtigen Qualitätsmerkmale für eine nachhaltige Kapitalanlage. Mehr »

Welchen Anspruch haben wir an Pflege?

Welchen Anspruch haben wir an Pflege?

Mithilfe künstlicher Intelligenz und Robotern könnte das Problem von hohen Pflegekosten und Fachkräftemangel gemildert werden. Allerdings vertrauen viele Pflegebedürftige lieber auf menschliches Hilfspersonal. Mehr »

Gepflegt wird größtenteils zu Hause

Gepflegt wird größtenteils zu Hause

Rechtzeitig vor dem Aktionstag „Pflegende Angehörige“ in dieser Woche hat das statistische Bundesamt Zahlen zur Pflegesituation in Deutschland veröffentlicht. Der Großteil der Pflegefälle, immerhin 75 Prozent, wird in den eigenen vier Wänden von Angehörigen gepflegt. Mehr »