Home » Pflege & Gesetz
Freistellung im Job für die Pflege der Angehörigen

Freistellung im Job für die Pflege der Angehörigen

Birger Mählmann von der IDEAL Versicherung klärt auf, welche Ansprüche und Möglichkeiten bestehen, wenn die Pflege von Angehörigen und der Job im Akutfall oder langfristig unter einen Hut gebracht werden müssen. Mehr »

Wegweiser für die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Wegweiser für die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Das 8-Schritte-Programm stellt Führungskräften und Personalverantwortlichen vor, wie die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf im Betrieb verbessert werden kann. Mehr »

Pflege: Unterhaltspflicht von Kindern

Pflege: Unterhaltspflicht von Kindern

Die Sorge, große Anteile des Einkommens und sein Vermögen für die Pflege der Eltern abgeben zu müssen, ist weit verbreitet. ARAG-Experten klären auf. Mehr »

Bonus für Pflege von Angehörigen durch Flexi-Rente

Bonus für Pflege von Angehörigen durch Flexi-Rente

Durch die Flexi-Rente können Angehörige, die nicht erwerbsmäßig pflegen und bereits Rentner sind, ihre monatliche Rente aufbessern. Mehr »

Demenzkranke können eigenen Betreuer wählen

Demenzkranke können eigenen Betreuer wählen

Ein an Demenz erkrankter Mensch hat das Recht, seinen gesetzlichen Betreuer selber zu wählen, urteilte der Bundesgerichtshof. Mehr »

Schadensersatz für Erben bei unterlassener ärztlicher Sterbehilfe

Schadensersatz für Erben bei unterlassener ärztlicher Sterbehilfe

Weil ein Hausarzt einen Patienten länger als nötig am Leben gehalten hatte, wurde er zur Zahlung von 40.000 Euro vererbtem Schmerzensgeld verurteilt. Mehr »

Pflegekosten von der Steuer absetzen

Pflegekosten von der Steuer absetzen

Welche Kosten für Pflege können steuerlich abgesetzt werden? In die komplexen Regeln bringen ARAG Experten nun Licht ins Dunkel. Mehr »

Gesetzliche Pflegeversicherung: Quo Vadis?

Gesetzliche Pflegeversicherung: Quo Vadis?

Zum 01.01.2017 wird „Pflegebedürftigkeit“ im Sozialgesetzbuch XI neu definiert und mithilfe neuer Begutachtungsinstrumente bewertet/eingestuft. Mehr »

Änderungen für drei Millionen Pflegebedürftige

Änderungen für drei Millionen Pflegebedürftige

Mit der Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs findet eine grundlegende Änderung der Pflegebegutachtung statt. Mehr »

Voller Leistungsbetrag auch bei niedrigen Pflegesätzen?

Voller Leistungsbetrag auch bei niedrigen Pflegesätzen?

Leistungskürzungen für Heimbewohner bei den "negativen Eigenanteilen" sind nicht zu erwarten. Dies sieht das BGM in Bezug auf die Umsetzung des PSG II. Mehr »

Elternunterhalt – Recht kurz

Elternunterhalt – Recht kurz

Immer mehr Menschen wird bei zunehmender Beschäftigung klar, dass sie unterhaltspflichtig für ihre Eltern sind - hier rechtliche Grundlagen in Kürze. Mehr »

Demenz: Wege durch den Paragraphendschungel

Demenz: Wege durch den Paragraphendschungel

Wenn in der Familie eine Demenzerkrankung auftritt, gilt sich auch mit einer Fülle von rechtlichen und finanziellen Fragen zu beschäftigen. Dabei hilft eine Broschüre. Mehr »

PSG III im Bundeskabinett beschlossen

PSG III im Bundeskabinett beschlossen

Das Bundeskabinett hat zusätzlich zum 2. Pflegestärkungsgesetz nun das PSG III verabschiedet, dessen Regelungen ebenfalls zum 01. Januar in Kraft treten sollen. Mehr »

Pflegeversicherung muss für Duschumbau zahlen

Pflegeversicherung muss für Duschumbau zahlen

Führt der Umbau einer Dusche zu einer nennenswerten Erleichterung der Pflege, muss die Pflegeversicherung einen Zuschuss zahlen. Mehr »