Home » AssekuranZoom
Krankenversicherer fordert das Krankentagegeld zurück

Krankenversicherer fordert das Krankentagegeld zurück

Der BGH verneinte in seinem Urteil Ende November 2019 sowohl den Wegfall der Voraussetzungen für die Krankentagegeldversicherung als auch einen Rückforderungsanspruch des Krankenversicherers. Mehr »

Ein flexibler Übergang in den Ruhestand

Ein flexibler Übergang in den Ruhestand

Bei einer Altersteilzeit wird zwischen einer Aktiv- und einer Passivphase unterschieden. Arbeitnehmer mit vollendetem 55. Lebensjahr können mit dem Arbeitgeber eine Altersteilzeit für maximal sechs Jahre vereinbaren. Mehr »

Das Krankentagegeld kurz gefasst

Das Krankentagegeld kurz gefasst

Die Krankentagegeldversicherung ist eine Summenversicherung und kann in Höhe des durchschnittlichen Nettoeinkommens der versicherten Person der letzten 12 Monate vereinbart werden. Mehr »

Mauerblümchen oder Vorsorge-Alternative?

Mauerblümchen oder Vorsorge-Alternative?

Die meist kostengünstigere Erwerbsunfähigkeitsversicherung leistet nicht den umfassenden Versicherungsschutz wie eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Doch für Kunden mit einem handwerklichen Beruf kann die Absicherung der Erwerbsunfähigkeit durchaus eine interessante Alternative sein. Mehr »

Der Verlust der Arbeitskraft und die doppelte Einbuße

Der Verlust der Arbeitskraft und die doppelte Einbuße

Der Verlust der Arbeitskraft geht sowohl beim Mitarbeiter als auch im Unternehmen mit finanziellen Einbußen einher. Der Fehlzeiten-Report 2018 zeigt auf, wie empfindlich auch Arbeitgeber davon getroffen werden können. Immer bedeutender werden deshalb Maßnahmen, um diesen Effekten entgegenzusteuern. Mehr »

Prävention vor Therapie

Prävention vor Therapie

20 Nov, 2019
AssekuranZoombKV

Die Versorgungsordnung regelt die im Rahmen einer betrieblichen Krankenversicherung ausgelobten Versorgungsleistungen. Sie darf jedoch nicht Gegenstand der Beratung durch einen Versicherungsmakler sein. Mehr »

bKV als Win-Win-Situation

bKV als Win-Win-Situation

Die Betriebliche Krankenversicherung wird oft als Betriebskrankenkasse verstanden. Dieses regelmäßig auftretende Missverständnis sollte aus der Welt geschafft werden. Die bKV ist weit mehr als nur ein Versicherungsangebot. Mehr »

AssekuranZoom veröffentlicht 2. Tarifstudie Grundfähigkeitenversicherung

AssekuranZoom veröffentlicht 2. Tarifstudie Grundfähigkeitenversicherung

Die zweite Tarifstudie von AssekuranZoom nimmt erneut die Grundfähigkeitenversicherungstarife führender Maklerversicherer unter die Lupe. Dabei werden die Tarife erstmals mit einem Qualitätssiegel ausgezeichnet. Mehr »

Die Grundfähigkeitenversicherung und die Frage nach der Mobilität

Die Grundfähigkeitenversicherung und die Frage nach der Mobilität

Die Gretchenfrage, welches Vorsorgeinstrument für die Absicherung der Arbeitskraft eingesetzt werden soll, wird engagiert diskutiert. Tatsache ist, dass sich sowohl die Berufsunfähigkeits- als auch die Grundfähigkeitenversicherung wichtige Alleinstellungsmerkmale sichern. Das versicherte Risiko "Verlust der Fahrerlaubnis Pkw" ist bedeutender, als man auf den ersten Blick vermutet. Mehr »

Der Versicherungsfall in der Krankentagegeldversicherung

Der Versicherungsfall in der Krankentagegeldversicherung

Im Rahmen der Arbeitskraftabsicherung von Arbeitnehmern sollte eine Leistungszahlung im Fall einer Wiedereingliederung nach langer Krankheit mit dem Kunden besprochen und geeignete Tarife für diese Situation jeweils geprüft werden. Mehr »

Die Arbeitsunfähigkeit im Leistungsfall

Die Arbeitsunfähigkeit im Leistungsfall

Eine Berufsunfähigkeit ist für viele ein abstraktes, eine Arbeitsunfähigkeit infolge von Krankheit oder Unfall jedoch ein bekanntes Ereignis. Alexander Schrehardt informiert in seinem Beitrag über wichtige Details – auch in Bezug auf einen möglichen Leistungsfall. Mehr »

Der Leistungsfall kann existenziell sein und die Stunde der Wahrheit

Der Leistungsfall kann existenziell sein und die Stunde der Wahrheit

Was ist besser geeignet für eine bedarfsgerechte Absicherung der Arbeitskraft: Berufsunfähigkeits- oder Grundfähigkeitenversicherung? Beide haben ihre Stärken, die sich im Leistungsfall zeigen. Mehr »

Quo vadis Vertrieb?

Quo vadis Vertrieb?

Oft wird die Grundfähigkeitenversicherung als „Second-Hand-Lösung“ angesehen. Doch im Gegensatz zur BU-Versicherung, die für viele ein abstraktes Produkt ist, können sich Kunden durchaus vorstellen, was es bedeutet, Grundfähigkeiten zu verlieren. Das sollte beim Ansprachekonzept berücksichtigt werden. Mehr »

Wichtig: verbraucherfreundliche AVB

Wichtig: verbraucherfreundliche AVB

Alexander Schrehardt von AssekuranZoom weist in seinem Praxistipp auf die Wichtigkeit von verbraucherfreundlichen AVB-Regelungen hin, die einer veränderten Lebensarbeitszeit Rechnung tragen sollten. Mehr »