Anzeige
Anzeige
Home » 4 Wände

4 Wände

Im Sommer optimal abgesichert: ab sofort reduzierte SHU-Beiträge

Der Sorglos-Sommer-Clou der VHV: Die Tarife der Hausrat- und Haftpflichtversicherung werden günstiger, da nicht jedes Missgeschick verhindert werden kann.

Haftpflichtkasse erneuert Tierhalterhaftpflicht und Hausrat

Ihren Tierhalterhaftpflicht- und Hausrat-Tarif hat die Haftpflichtkasse überarbeitet und bietet nun individuellere Beiträge und effizientere Prozesse.

Deutschland im Fußballfieber: Wie steht‘s um den Versicherungsschutz?

Derzeit herrscht weltweites Fußballfieber, doch was ist, wenn etwas passiert? Welche Versicherung schützt in welchem Fall? Die Antworten gibt es hier.

Küche wird zum Statussymbol: Wer zahlt im Schadenfall?

In Deutschland kostet jede zweite Küche nach Angaben von Konsumforschern mittlerweile bereits mehr als 10.000 Euro. Doch wer zahlt im Schadenfall?

Besorgte Hausbewohner investieren in Sicherheitstechnik

In einer Umfrage gaben 80 Prozent an, dass sie meinen, dass das Risiko, Opfer eines Einbruchs zu werden, in den letzten fünf Jahren gestiegen ist.

Fahrraddiebstähle kosten Versicherer weniger

Im Vergleich zum Vorjahr zahlten im Jahr 2017 die Hausratversicherer in Deutschland zehn Prozent weniger für gestohlene Fahrräder.

HDI Value für hochwertige Haushalte und Wohnimmobilien

Mit HDI Value können ab sofort Privathausratwerte ab 250.000 Euro und privat genutzte Ein- und Zweifamilienhäuser abgesichert werden.

Morgen & Morgen: Die besten Wohngebäudeversicherer

MORGEN & MORGEN attestiert in einer Analyse der Bedingungswerke der Wohngebäudeversicherer 44 von 183 Tarifen eine ausgezeichnete Bewertung.

Per Videotelefonie Schäden begutachten

Die Zurich Gruppe Deutschland nutzt künftig Videotelefonie und will so die Schadenbesichtigung für Kunden einfacher und flexibler gestalten.

Wohngebäudeversicherung erfasst nicht Sichtschutzzaun

Ein Sichtschutzzaun um eine Terrasse dient nicht der Einfriedung eines Grundstücks, weswegen er nicht von der Wohngebäudeversicherung erfasst wird.

Ohne Elementar wird’s teuer

Nur 40 Prozent der Gebäude waren 2017 gegen Elementarschäden versichert, weil viele nicht wissen, dass der Zusatzbaustein fehlt, weiß Christian Oeßwein.

AXA schützt digital vor Wasserschäden

März 21, 2018
ProdukteWohngebäude

Um Kunden vor Wasserschäden zu schützen, bietet AXA ab sofort mit dem „Safe-T Connect“ einen digitalen Wasserwächter an.

Die Welt wird grüner

Der Anteil der Erneuerbaren Energien an der Gesamtproduktion ist weltweit von elf Prozent im Jahr 2016 auf knapp über zwölf Prozent im Jahr 2017 gestiegen.

LUMIT: der Versicherungsschutz für Energietechnik von heute und morgen.

LUMIT der Mannheimer bietet bei Energietechniken, wie Photovoltaik, Kleinwindanlagen, Pelletheizung und Co., im Schadenfall den richtigen Schutz.

INTER überarbeitet Photovoltaikversicherung

Das Schadenrisiko durch Naturkatastrophen ist gestiegen. Um dem gerecht zu werden, hat die INTER ihre Photovoltaikversicherung verbessert.

Volle EEG-Umlage für eigen genutzten Strom

Die EEG-Umlage beträgt seit 2018 auch für in KWK-Anlagen selbst erzeugten Strom 100 Prozent. Insgesamt ist die Umlage im Vergleich zu 2017 gesunken.

Über Photovoltaikanlagen, Bauwerke und Verjährungsfristen

Gewährleistungsansprüche wegen einer mangelhaft installierten Photovoltaikanlage verjähren nach drei Jahren, da diese kein eigenes Bauwerk darstellt.

Hausbanken bieten nicht immer gute Konditionen für Baufinanzierung

In einer Studie vom DISQ wird deutlich, dass ein Vergleich der Baufinanzierungskonditionen von Filialbanken sinnvoll ist und günstige Finanzierungen noch möglich sind.

Mündlich geschlossene Vereinbarung über Auszugstermin ist gültig

Auch an einen nur mündlich geschlossenen aber dennoch nachweisbaren Vergleich über einen Auszugstermin muss sich der Mieter festhalten lassen.

Finanzieller Ausgleich wegen „Laubbefall“

Ein Nachbar kann bei vielen grenznahen Bäumen einen finanziellen Ausgleich für den erhöhten Reinigungsaufwand fordern, entschied der Bundesgerichtshof.

Gebühr für vorzeitige Rückzahlung von Immobilienkrediten nicht zulässig

Die Landgerichte Dortmund und München entschieden in zwei Fällen, dass eine Gebühr für die vorzeitige Kreditrückzahlung unzulässig ist.

Keine Nutzung des Luftraums des Nachbargrundstücks

Anwohner sind nicht dazu verpflichtet, die Benutzung des Luftraums über ihrem Grundstück zu dulden, damit Reparaturarbeiten durchgeführt werden können.

Kündigungsklausel in Bausparverträgen ist unwirksam

Das Oberlandesgericht Karlsruhe erklärt eine Kündigungsklausel in Bausparverträgen für unwirksam, da sie Bausparer unangemessen benachteiligt.

Lloyd’s City Risk Index: Börsencrash die größte Bedrohung

Von Menschen verursachte Risiken sind eine größere Bedrohung für die deutsche Wirtschaftsleistung als Naturkatastrophen, so eine Studie von Lloyd’s.

Trotz Katastrophenjahr: Dagobert Duck lässt grüßen

Laut einer Studie sitzen die weltweiten Rückversicherer auf einem so dicken Kapitalpolster wie nie zuvor – trotz zahlreicher Naturkatastrophen.

Unwetter belasten Allianz Deutschland

Die Unwetter 2017 haben der Allianz ihre Ergebnisse verhagelt: Der operative Gewinn und der Nettogewinn sind stark gesunken.

Friederike teurer als gedacht

Neuen Zahlen nach ist Friederike nun der zweitschwerste Wintersturm seit 1997, da der GDV das Schadenaußmaß noch oben korrigierte.

Friederike kostet 500 Millionen Euro

Aus Sicht der Versicherungswirtschaft war Friederike nur ein mittelschweres Unwetter, auch wenn der Sturm große Auswirkungen auf den Alltag hatte.

LVM: Schadenaufnahme Sturmtief „Friederike“

In der LVM-Zentrale gehen gerade die Schadenmeldungen ein, die „Friederike“ verursacht hat. Eine erste Bilanz zeigt: NRW ist flächendeckend betroffen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookie zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum/AGB

Zurück