Weiteres Corona-Gesetzespaket soll PKV-Versicherten helfen

Die Bundesregierung plant weitere Maßnahmen in der Corona-Krise. Auch Privat Krankenversicherte sollen dabei geschützt werden.

Wie die dpa aktuell meldet, soll privat versicherten Selbstständigen und Kleinunternehmern unter die Arme gegriffen werden. Sie könnten durch eine wirtschaftliche und finanzielle Schieflage gezwungen sein, in den günstigeren Basistarif ihrer privaten Krankenversicherung  zu wechseln. Durch den Tarifwechsel würden sie auch weniger Leistungen in Anspruch nehmen können.

Das neue Gesetz soll es Betroffenen ermöglichen durch ein vereinfachtes Rückkehrrecht wieder in den ursprünglich abgeschlossenen Versicherungstarif zu wechseln, wenn es ihnen finanziell wieder besser und auch aufwärts geht. Geplant ist auch der Verzicht auf eine erneute Gesundheitsprüfung. Damit wäre dann auch eine mögliche Beitragserhöhung ausgeschlossen.

 

Bild: © weixx – stock.adobe.com

Themen: