WWK verbessert ihre Angebotssoftware

Das neue AVANTI-Angebot der WWK Versicherungsgruppe bietet Vertriebspartnern bei der Angebotserstellung für die von der WWK angebotenen Versicherungstarife eine Vielzahl von Neuerungen und Verbesserungen für die tägliche Arbeit.

Besonders auffällig ist die deutlich reduzierte Anzahl der Masken und Dialoge die den Anwender intuitiv durch den Angebotsprozess führen.

Kornelius Niemeyer, Abteilungsleiter Verkaufstechnologie bei der WWK, betont:

Kornelius Niemeyer, Abteilungsleiter Verkaufstechnologie, WWK Lebensversicherung a. G.

„Bei der Entwicklung haben wir größten Wert auf die User Experience gelegt. Im Fokus stehen gute Übersichtlichkeit, leichte Handhabung und Verständlichkeit.“

Auch gibt es nun Hilfefunktionen, Erklärfilme und farblich differenzierte Fehler- und Hinweismeldungen.

Ein besonderes Highlight ist der integrierte Fondsfinder mit dem sich anhand weniger Kriterien ein passgenaues Portfolio nach den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden zusammenstellen lässt.

Die ebenfalls zur Verfügung stehende eSignatur-Lösung „inSign“ ermöglicht dem Vermittler Unterschriften und notwendige Dokumente auf digitalem Weg dem Antrag beizufügen. Anfang März wurden die Systeme der WWK automatisch auf das neue AVANTI-Angebot umgestellt. Für den Einsatz der neuen Angebotssoftware gibt es keine technischen Voraussetzungen. Sie kann in den gängigen Web-Browsern Edge, Firefox oder Chrome ohne Einschränkungen verwendet werden.

 

Bilder: (1) © TBIT – pixabay.com (2) © WWK Lebensversicherung a. G.

Themen: