Continentale BasisRente Invest Garant vervollständigt Basisrenten-Familie

Mit der neuen Continentale BasisRente Invest Garant der Continentale Lebensversicherung kann der Kunde bereits von Anfang an voll in die von ihm ausgewählten Fonds investieren. Flexible Zuzahlungen können Versicherte acht Mal im Jahr unkompliziert leisten.

Der Einstieg in die BasisRente Invest Garant ist schon ab 25 Euro monatlich oder 3.000 Euro einmalig möglich. Bei der Anlage kann der Kunde kostenlos aus mehr als 50 Fonds bis zu 10 gleichzeitig kombinieren und diese mehrfach jährlich ändern.

Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund, erläutert:

„Das Thema Altersvorsorge ist für Selbstständige oft kompliziert. Denn sie können in der Regel schwer abschätzen, wie viel Geld sie tatsächlich jährlich in eine Rentenversicherung investieren können.“

Der Versicherte kann mit der BasisRente Invest Garant eine steuerlich geförderte Altersvorsorge zu einem monatlich moderaten Beitrag abschließen. Wenn er zum Jahresende weiß, wie viel für die Altersvorsorge übrigbleibt, zahlt er einmalig einen größeren Betrag ein. Dadurch kann er zum Jahresende sein zu versteuerndes Einkommen absenken.

Die Beiträge zur Basisvorsorge sind aktuell bis zu einem Höchstbeitrag von 24.305 Euro anteilig absetzbar. In diesem Jahr können 88 Prozent steuerlich geltend gemacht werden, also rund 21.388 Euro. Der Anteil steigt bis 2025 jährlich um 2 Prozentpunkte auf 100 Prozent. In Zeiten niedriger Zinsen kurbeln die gesparten Steuern zusätzlich den Renditemotor an.

Bei der Anlage werden die Vorteile der Fonds-Rente mit denen der kapitaleffizienten Klassik kombiniert. So sorgt ein intelligenter Mechanismus monatlich dafür, dass das Guthaben des Kunden optimal zwischen Fondsguthaben und Sicherungsvermögen aufgeteilt wird. In ihrem Sicherungsvermögen legt die Continentale nur so viel an, wie für die Garantie zum vereinbarten Rentenbeginn notwendig ist. In welcher Höhe der Rentenfaktor garantiert sein soll, wählt der Kunde selbst aus. Aufgrund einer am Markt einmaligen Günstigerprüfung erhält er außerdem immer die höchstmögliche Rente, die aus dem gesamten Guthaben im Vertrag berechnet wird.

 

Bild: © ra2 studio / fotolia.com

Themen: