ERGO Mobility Solutions setzt auf SAP-IT-Plattformlösung

Neue Mobilitätsformate wie Car Sharing oder Insurance-on-Demand erfordern auch im automobilen Versicherungsgeschäft vernetzte und digitale Plattformansätze. Deswegen hat ERGO Mobility Solutions eine neue IT-Plattform auf der technischen Grundlage von SAP S/4 Insurance für das automobile Versicherungsgeschäft eingeführt.

Auf Basis einer SAP-IT-Architektur und Schnittstellentechnologie werden die für die Endkunden relevanten Kernprozesse – vom Versicherungsantrag, über die Vertragsbearbeitung bis hin zum Schadenmanagement – konsequent vereinfacht.

Kundenanforderungen wie etwa Herstellerkampagnen lassen sich modulübergreifend und schnell umsetzen.

Auch technologische Aspekte wie neue Fahrer-Assistenzsysteme können reibungslos in den Versicherungsangeboten abgebildet werden und tragen so zu geringeren Versicherungskosten bei (Total Cost of Mobility).

Dirk Kruse, Leiter des Geschäftsbereichs Finanzdienstleister und Mitglied der Geschäftsführung SAP Deutschland, dazu:

„Die Partnerschaft mit ERGO Mobility Solutions ist eine wegweisende Kooperation für SAP und macht deutlich, wie wichtig die Schnittstelle zwischen Business und IT für die Umsetzung neuer Geschäftsideen ist. ERGO Mobility Solutions bringt ein überzeugendes Konzept in den Markt, das mit der SAP S/4 Insurance Technologie zukunftssicher aufgestellt ist.”

 

Bild: © ra2 studio / fotolia.com