ACTINEO: Angebotserweiterung im Bereich komplexer Personenschäden

ACTINEO ergänzt das bereits bestehende Angebot der medizinischen Gutachten um Pflegegutachten.

Im vergangenen Jahr haben vier ACTINEO-Mitarbeiterinnen hierfür ihre Ausbildung zu unabhängigen Pflegesachverständigen erfolgreich abgeschlossen.

Unter den neuen Gutachterinnen ist eine Ärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Fachkräfte aus den Bereichen Pflege, Physiotherapie und Gesundheitsmanagement.

Dr. Michael Miller, Leiter Medizinische Produktinnovation bei ACTINEO, erklärt:

Dr. Michael Miller, Leiter Medizinische Produktinnovation, ACTINEO

„Die Bandbreite, die wir mit den neuen Pflegesachverständigen abdecken, macht unser Angebot einzigartig und ermöglicht uns einen schnellen Zugriff auf die für den jeweiligen Fall notwendige Expertise. So sind jetzt nicht nur isolierte Pflegegutachten in hoher Qualität möglich, sondern auch Kombinationsgutachten von klassischen Untersuchungsgutachten und Pflegegutachten oder Pflegegutachten mit erweiterten Empfehlungen – zum Beispiel bezüglich physiotherapeutischer Maßnahmen oder medizinischer Therapie.“

Die vier ACTINEO-Expertinnen sind gemäß den Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes nach § 53b SGB XI geschult und können bei Bedarf unabhängige Gutachten über eine bereits bestehende oder sich neu einstellende Pflegesituation verfassen.

Inhaltlich können die Gutachten sowohl eine Stellungnahme zum bestehenden oder zu erwartenden Pflegegrad und zur Pflegesituation als auch eine allgemeine Empfehlung zu Pflegeeinrichtungen und eine Einschätzung der Pflegedauer sowie der zu erwartenden Pflegekosten umfassen.

 

Bilder: (1) © fotohansel / fotolia.com (2) © ACTINEO