ottonova und Global Side Services gründen Joint Venture

Die ottonova Holding und die Global Side Services, ein Unternehmen der Global Side Group, gaben die Gründung eines Joint Ventures bekannt: Global Scale Solutions.

Die Gründung soll die Weiterentwicklung bestehender Produkte beider Gründungsgesellschaften sowie die Kreation neuer Angebote vorantreiben.

Frank Birzle, Geschäftsführer der Global Scale Solutions, erklärt:

„Um mehr Effizienz im operativen Betrieb einer Krankenversicherung zu gewährleisten, benötigt man Lösungen, die sowohl den Versicherten im Kontakt mit dem Versicherer unterstützen, als auch den Mitarbeitern administrative Tätigkeiten erleichtern. […] Gemeinsam bringen wir die besten Voraussetzungen mit, um den Markt in Zukunft grundlegend zu verändern, indem wir Versicherern digitale Lösungen anbieten, die ideal auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind und Geschäftsprozesse optimieren.“

SDK als einer der ersten Anwender

Die Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) erhält als einer der ersten Anwender der Produkte der Global Scale Solutions eine Rechnungs-App, mit der Versicherte alle Rechnungsbelege via App abfotografieren, hochladen und einsehen können. Ein mehrstufiger Ausbau um weitere moderne Funktionen soll folgen.

Diverse weitere Projekte, sowohl mit der Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) als auch mit anderen großen deutschen Versicherern, sind aktuell in Planung und werden voraussichtlich noch in diesem Jahr begonnen. Dabei wird vor allem auf das bestehende Anwendungsportfolio der Gesellschafter zurückgegriffen beziehungsweise dessen Basis modular neu- und weiterentwickelt.

 

Bild: © peshkova / fotolia.com

Themen: