Die Bayerische gründet die Bayerische Digital AG

Die Versicherungsgruppe die Bayerische bündelt mit ihrer neuen Digital-Tochter „die Bayerische Digital AG“ (BayDit AG) ihre digitalen Aktivitäten.

So werden die bereits bestehenden Töchterunternehmen wie die Bayerische IT GmbH und die iS2 Intelligent Solution Services AG in Zukunft unter dem Dach der BayDit AG geführt.

BayDit AG möchte wertschöpfende Beiträge bei der Digitalisierung der Versicherungsbranche leisten und ist offen für Kooperationen im Rahmen von IT- und Digitalisierungsprojekten – gerade auch für die Zusammenarbeit mit Wettbewerbern oder Dritten.

Der Vorstand besteht aus Michael Brand und Thomas Wolf. Den Aufsichtsrat bilden die drei Vorstände der Versicherungsgruppe die Bayerische, Dr. Herbert Schneidemann, Thomas Heigl und Martin Gräfer, der zugleich Vorsitzender des Gremiums ist.

Martin Gräfer, Aufsichtsratschef, erläutert:

„Die Neugründung ist neben der im letzten Jahr ebenfalls neugegründeten die Bayerische Prokunde AG weiterer Baustein unserer Unternehmensentwicklung im Rahmen unseres Programms „die Bayerische goes Amazon“.”

Thomas Wolf dazu:

Michael Brand (links) und Thomas Wolf, Vorstand, BayDit AG

„Wir decken mit unseren Lösungen das komplette Spektrum eines Leben- und Komposit-Versicherers ab, der die Vertriebswege Exklusiv- sowie Makler- und Onlinevertrieb bedient.“

Michael Brand weiter:

„Mit unserem Portfolio, das von Beratung über IT-Dienstleistung bis hin zu “Versicherung as a Service” reicht, adressieren wir nicht mehr nur die Bayerische, sondern wenden uns damit an den gesamten Markt der Versicherer.“

 

Bilder: (1) © peshkov / fotolia.com (2) © BayDit AG