DFV ist nun erstes börsennotiertes Insurtech in Europa

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG ist nun im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Zum Börsenstart notierte die DFV mit einem Kurs von 12,30 Euro und lag somit um 2,5 Prozent über dem Ausgabepreis von 12,00 Euro. Bei Börsenschluss notierten die Aktien bei 12,25 Euro.

Mit der Emission nahm DFV rund 52 Millionen Euro ein. Diese Einnahmen sollen in weiteres Wachstum investiert werden.

 

Bild: © peterschreiber.media / fotolia.com