ERV-Auslandskrankenversicherung über Alexa buchbar

Die Europäische Reiseversicherung macht als einer der ersten Versicherer in Europa eine Versicherung über den Amazon-Sprachassistenten Alexa buchbar.

So können nun ERV-Kunden ihre Reisekrankenversicherung über den neuen Skill des Spracherkennungssystems erwerben.

„Alexa, starte Europäische Reiseversicherung“ – damit starten Kunden den Skill und werden anhand von Fragen, wie nach Reisezielen, durch den Kaufprozess geführt. Am Ende ist mit einer kostenpflichtigen Bestellung, die komplett im Sprachdialog abschließbar ist und nicht extra unterschrieben werden muss, die Reiseversicherung gebucht. Alexa prüft die Identität des Käufers über einen Abgleich mit den Kundendaten im Amazon-Konto.

Torsten Haase, Vorstand Vertrieb und Marketing der ERV, dazu:

„Über diesen neuen Skill kann unsere Reisekrankenversicherung erstmals ausschließlich mit Hilfe von Amazon Alexa abgeschlossen werden. Damit bieten wir zu unseren bisherigen ERV Skills Reisecountdown und Reisecheckliste jetzt auch den Abschluss der Reiseversicherung an.“

Die ERGO hat mit einem Team von rund 20 internen und externen Mitarbeitern in den vergangenen sechs Monaten diese und weitere Sprachanwendungen entwickelt und zur Marktreife gebracht.

Erreichbar ist der Sprachabschluss zunächst nur über den Amazon Spachassistenten Alexa. Weitere Schnittstellen über andere Systeme werden aktuell evaluiert.

 

Bild: © vitaliy_melnik / fotolia.com