KNEIP: Neue Fonds-Plattform gestartet

Der Spezialist für Datenmanagement- und Reporting-Lösungen im Investment- und Versicherungsbereich KNEIP aus Luxemburg bringt seine digitale Serviceplattform auf den deutschen Markt, die den gesamten Fondslebenszyklus verwaltet.

Alle Aspekte der Anlegerdaten wurden digitalisiert und die Prozesse im Asset-Management optimiert. Das schließt eine vollautomatisierte Dokumentenverwaltung mit ein.

Um die Daten an alle regulatorischen Bestimmungen, Vertriebs- oder Marketinganforderungen anzupassen, kann die Plattform diese aus verschiedenen Quellen mithilfe von Tools für maschinelles Lernen und künstlicher Intelligenz verarbeiten.

Neil Ward, CEO von KNEIP, erklärt:

„Die digital gesteuerte Plattform von KNEIP gibt Vermögensverwaltern wieder die Kontrolle und Übersicht über ihre Daten zurück. Sie ermöglicht ihnen, den gesamten Fondslebenszyklus von der Auflage bis zum Laufzeitende zu verwalten, was für mehr Transparenz und Effizienz sorgt. Die Plattform digitalisiert die Anlegerdaten, wovon wiederrum die Anleger profitieren.“

Fondsmanager können den von ihnen verwalteten Fonds direkt und effizient in ihrem Zielmarkt verwalten, ohne zusätzliche Prüf- und Prozessschleifen. Die Daten und Dokumente werden durch die Plattform automatisch erstellt und überprüft und entsprechen den Anforderungen der jeweiligen nationalen Regulierungsbehörden.

 

Bild: © alphaspirit / fotolia.com