Zahl der Versicherungsvermittler ist gesunken

Laut der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) ist die Zahl der Versicherungsvermittler in Deutschland gesunken.

Waren vor sieben Jahren noch 263.000 Versicherungsvermittler registriert, waren es im Oktober dieses Jahres nur noch 204.148.

Versicherungsvermittler

123.525 davon waren gebundene Versicherungsvertreter, Versicherungsvertreter mit Erlaubnis gab es 29.232, Versicherungsmakler 46.698, produktakzessorische Vertreter 4.201, produktakzessorische Makler 143 und Versicherungsberater 349.

 

Finanzanlagenvermittler

Als Finanzanlagenvermittler gem. § 34f GewO waren insgesamt 37.852 registriert. Diese teilen sich wie folgt auf (Mehrfachzählungen möglich):

  • Offene Investmentvermögen (§ 34f Abs. 1 Nr.1 GewO): 37.347
  • Geschlossene Investmentvermögen (§ 34f Abs. 1 Nr.2 GewO): 9.159
  • Vermögensanlagen (§ 34f Abs. 1 Nr.3 GewO): 6.179

Honorar-Finanzanlagenberater

Honorar-Finanzanlagenberater gem. § 34h GewO gab es insgesamt 193 Einträge. Diese haben die Erlaubnis zur Beratung von (Mehrfachzählungen möglich):

  • Offene Investmentvermögen (§ 34f Abs. 1 Nr.1 GewO): 193
  • Geschlossene Investmentvermögen (§ 34f Abs. 1 Nr.2 GewO): 61
  • Vermögensanlagen (§ 34f Abs. 1 Nr.3 GewO): 23

Immobiliardarlehensvermittler

Bei den Registrierungen im Immobiliardarlehensvermittlerregister hatten 51.264 eine Erlaubnis als Immobiliardarlehensvermittler (§ 34i Abs. 1 S. 1 GewO) und 640 sind als als Honorar-Immobiliardarlehensberater (§ 34i Abs. 5 GewO) aufgetreten.

 

Bilder: (1) © alphaspirit / fotolia.com (2-5) © DIHK