Howden Digital Network für maßgeschneiderten Managerschutz

Einige Online-Portale für D&O-Versicherungen gibt es bereits, doch bieten diese den Vermittlern bislang lediglich Standardpolicen einzelner Versicherer an. Das will die Howden Germany GmbH nun ändern.

Dabei sollen Makler und Versicherer die neue Vermittler-Plattform mitgestalten.

Marcel Armon, Geschäftsführer der Howden Germany GmbH, dazu:

„Ein Online-Portal, das für Vermittler die ganze Bandbreite der Versicherungsangebote transparent und vergleichbar macht, ließ bislang auf sich warten. Auch weil viele Markteilnehmer sich einfach nicht vorstellen konnten, dass sich der bis dato oft zeit-, auch weil sehr beratungsintensive Prozess für individualisierte Financial-Lines-Deckungskonzepte überhaupt digitalisieren lässt.“

Aufbau neuer Infrastruktur

Bis 2021 soll die Infrastruktur aufgebaut werden, die die Verfechter der individuellen Risikobetrachtung und des hochwertigen maßgeschneiderten Versicherungsschutzes brauchen, um auch zukünftig wettbewerbsfähig zu sein.

Das Softwarehaus mgm technology partners liefert die Technologie für das Howden Digital Network.

Marc Philipp Gösswein, Mitglied der Geschäftsleitung von mgm technology partners, erklärt:

„Mit dem Howden Digital Network bieten wir eine für Kooperationsmakler und Versicherer offene Plattform. Das heißt: Unter der Nutzung von Schnittstellenstandards wie BiPRO ist die Teilnahme im Netzwerk sehr leicht möglich, wobei hausinterne Systeme weiter genutzt werden können.“

Das Howden Digital Network macht es möglich, den kompletten Geschäftsverkehr vollständig abzudecken – angefangen von der Angebotserstellung und dem Angebotsvergleich über die Policierung bis hin zur Erneuerung der Verträge, Nachtrag und Stornierung.

Kooperationsmakler können zukünftig schon im Beratungsgespräch vor Ort beim Kunden via Notebook nach Eingabe der relevanten Risikoinformationen innerhalb von fünf bis zehn Minuten über die Plattform nicht nur eine erste Grobindikation der Prämie abrufen, sondern dem Kunden vielfach auch eine online produzierte Police vorlegen.

Deckungsvergleiche auf Knopfdruck

Der größte Vorteil für den Makler ist jedoch der in wenigen Minuten erstellte qualifizierte Deckungsvergleich (Synopse) und die hieraus automatisch abgeleitete Empfehlung des für den Kunden optimalen Angebots.

Beata Drenker, Director Legal & Operations bei Howden, betont:

„Schon heute sind die Synopsen das Herzstück einer jeden qualifizierten Kundenberatung. Schließlich dröseln unsere Synopsen im Detail schwarz auf weiß auf, wo genau die Deckungsunterschiede zwischen den einzelnen Angeboten liegen. Mit einem solchen Dokument in der Hand können Makler im Kundengespräch ihre Empfehlung mit Sachargumenten detailliert untermauern und sind auch für den Haftungsfall abgesichert“.

In den nächsten Wochen will Howden in Preview-Sessions und Workshops mit den Kooperationsmaklern klären, welche Anforderungen sie an die neue digitale Vermittlerplattform stellen. Spätestens zum Jahreswechsel sollen die ersten Ausschreibungen für D&O-Versicherungen über das Howden Digital Network laufen. Bis zum Jahr 2021 will Howden sein gesamtes Produktportfolio digitalisieren.

 

Bild: © Flamingo Images / fotolia.com

Themen: