Hans John Versicherungsmakler bietet Universal-Straf-Rechtsschutz

Die Hans John Versicherungsmakler GmbH hat ihr Produktportfolio nunmehr um einen Universal-Straf-Rechtsschutz als Ergänzungsdeckung oder Einzellösung über die Roland Rechtsschutz-Versicherung-AG erweitert. 

Damit sind Honorarvereinbarungen mit Rechtsanwälten für sämtliche Personen in Ausübung ihrer Tätigkeit für das Unternehmen bis zur Versicherungssumme in Höhe von 300.000 Euro ohne Sublimit versichert.

Beratungsleistung und Kostenübernahme

Der Rechtsschutz besteht auch für Mitarbeiter. Zudem wird Unterstützung sogar dann gewährt, wenn das Ermittlungsverfahren noch nicht eingeleitet, aber eine Beratung notwendig ist. Drüber hinaus werden die Kosten für mehrere Rechtsanwälte je Beschuldigten übernommen.

Für die professionelle Strafverteidigung in einem privaten Steuerstrafverfahren besteht ebenfalls Versicherungsschutz, wenn gleichzeitig gegen das Unternehmen ermittelt wird. Zudem gilt nicht nur ein Rückforderungsverzicht bei Vorsatzverurteilung im Strafbefehlsverfahren als vereinbart, sondern auch ein Rückforderungsverzicht bei Verurteilung wegen bedingten Vorsatzes, sofern ausschließlich eine Geldstrafe verhängt wird.

 

Bild: © Sergey Nivens / fotolia.com

Themen: