ATLAS: Rahmenvertrag mit BVMS

Die ATLAS Versicherungsmakler für Sicherheits- und Wertdienste GmbH hat mit dem Bundesverband mittelständischer Sicherheitsunternehmen e.V. (BVMS) einen Rahmenvertrag abgeschlossen. Damit können sich Mitgliedsunternehmen des BVMS ab sofort zu günstigen Konditionen versichern.

Die Rahmenvereinbarung mit dem BVMS bezieht sich auf die Betriebshaftpflichtversicherung für Bewachungsunternehmen. Mitgliedsunternehmen können eine Absicherung erhalten, die die gesetzlichen Mindestanforderungen der Bewachungsverordnung deutlich übersteigt, weil sie die höheren Vorgaben der neuen DIN 77200-1 für Sicherungsdienstleistungen erfüllt.

So können Unternehmen den Vorgaben der DIN nachkommen und gleichzeitig ihren bisherigen Versicherungsschutz beibehalten.

Bernd Schäfer, geschäftsführender Gesellschafter von ATLAS, dazu:

„Vor allem aber sichern sich die Unternehmen mit unserem Angebot wirklich umfassend ab. Ein Beispiel: Wenn ein Mitarbeiter strafbare Handlungen begeht, haftet das Sicherheitsunternehmen in vollem Umfang für diese Straftaten.

Der Versicherungsschutz der Bewachungsverordnung deckt dieses Risiko mit den Pflichtversicherungssummen nur sehr unzureichend ab. Die neue DIN fordert nur Versicherungsschutz für Diebstähle durch eigene Mitarbeiter. Die Deckung von ATLAS übererfüllt diese Vorgaben, weil sie auch Versicherungsschutz für Schäden durch Brandstiftungen sowie Internet- und Telefonmissbrauch bietet. Als Unternehmer können Sie dann deutlich ruhiger schlafen.“

Rahmenvertrag beinhaltet drei Pakete

1. Betriebshaftpflicht – DIN 77200-1 – Subsidiärlösung

Hierbei behält das Mitglied seinen bisherigen Versicherungsschutz und ergänzt ihn gemäß den Vorgaben der DIN 77200-1 sowie in Teilen darüber hinaus.

2. Betriebshaftpflicht – DIN 77200-1 – Volle Deckung

Das Unternehmen schließt eine neue Betriebshaftpflichtversicherung ab, die ebenfalls sogar mehr bietet, als die DIN 77200-1 fordert.

3. ATLAS OPTIMAL Betriebshaftplicht

Dieses Paket beinhaltet eine Vielzahl weiterer Deckungselemente wie den Versicherungsschutz für den Umgang mit Geldern der Auftraggeber. Außerdem umfasst es eine selbstständige Strafrechtsschutzversicherung.

Kostengünstiger Schutz

BVMS-Mitglieder sparen dabei rund 50 Prozent im Vergleich zu einem marktüblichen Versicherungsschutz bei anderen Anbietern. Ein Sicherheitsunternehmen mit einem Jahresumsatz bis 5 Millionen Euro erhält die Subsidiärlösung beispielsweise schon für 25,80 Euro inklusive Versicherungssteuer im Monat. Der Schutz für die volle Deckung beginnt bei einem Monatsbeitrag von 69,07 Euro inklusive Versicherungssteuer.

Daneben bietet ATLAS für Unternehmen der Sicherheitsbranche alle anderen betrieblichen Versicherungen an wie zum Beispiel Strafrechtsschutz-, Kfz-, Vertrauensschaden- oder die D&O-Versicherung.

 

Bild: © Andrey Popov / fotolia.com