Anzeige
Anzeige

Konferenz für Finanztechnologie 2018

Vertreter traditioneller Finanzdienstleister und innovativer Fintechs werden auf der diesjährigen Konferenz für Finanztechnologie am 20.09.2018 in der Goethe-Universität in Frankfurt am Main über die Möglichkeiten von Kooperationen sprechen.

Fintechs bringen Veränderungen in der Finanzbranche. Auf der Konferenz erfahren Banken, Sparkassen, Versicherungsunternehmen, Fintechs sowie Investoren, welche Vorteile eine Zusammenarbeit mit sich bringt.

Die Themen

  • Künstliche Intelligenz und wie sie Banken, Versicherer und Fintechs einsetzen
  • Maschinelles Lernen und wie sich Mensch und Roboter ergänzen
  • Plattformen und wer die Gunst des Kunden gewinnt
  • Standardisierte Schnittstellen und welche Rolle sie bei Kooperationen spielen

Die Teilnahmegebühr

  • Für Bankmagazin-Abonnenten und Mitglieder des Center for Financial Studies: 590 Euro zzgl. Mwst.
  • Andere Teilnehmer: 790 Euro zzgl. Mwst.
  • Studenten: 120 Euro zzgl. Mwst.,
  • Studenten der Goethe-Universität: 90 Euro zzgl. Mwst.

Interessierte erhalten hier weitere Informationen zum Programm und können sich anmelden.

 

Bild: © Sergey Nivens / fotolia.com