Neue SBU-Tarife bei der universa

Die uniVersa launcht mit ExklusivSBU und PremiumSBU zwei neue Tarife zur selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU).

Der Tarif ExklusivSBU enthält bereits wichtige Leistungen:

  • Voller Leistungsanspruch bei einer Berufsunfähigkeit ab 50 Prozent
  • Rückwirkende Leistung ab dem 1. Tag der Berufsunfähigkeit
  • Begrenzung des Prognosezeitraums auf sechs Monate
  • Verzicht auf eine abstrakte Verweisung
  • Verzicht auf eine nach dem Versicherungsvertragsgesetz mögliche nachträgliche Beitragserhöhung

Bei steigendem Einkommen und verschiedenen Lebensereignissen, wie zum Beispiel Heirat, Geburt, Eigenheimfinanzierung und Wechsel in die Selbstständigkeit, kann der Schutz ohne erneute Gesundheitsprüfung über Nachversicherungsgarantien ausgebaut werden.

Wer noch mehr Absicherung wünscht, erhält beim PremiumSBU drei zusätzliche Leistungserweiterungen zusätzlich:

  • Leistung bei Arbeitsunfähigkeit
  • Wiedereingliederungshilfe
  • Nachversicherungsgarantien

Darüber lässt sich die getroffene Berufsunfähigkeitsvorsorge auch anlassunabhängig nach 5,10 und 15 Jahren ab Versicherungsbeginn ohne erneute Gesundheitsprüfung aufstocken. Wer auf die 3 Zusatzleistungen der PremiumSBU verzichten kann, spart sich mit der Exklusivvariante rund 13 Prozent an Beiträgen.

Bei beiden Tarifen wurde die Basiskalkulation und Berufsgruppeneinstufung überarbeitet. Im Vergleich zum Vorgängertarif führte das zu einem niedrigeren Prämienniveau.

Gesunder Lebensstil und berufliche Qualifikation berücksichtigt

Ein gesunder Lebensstil wirkt sich bei den neuen SBU-Tarifen positiv aus, da auch erstmals der Raucherstatus und Bodymaßindex bei der Beitragsberechnung berücksichtigt werden.

Zudem wurde ein Scoring-Verfahren zur Berufsgruppeneinstufung eingeführt. Hier fließen die Ausbildung und Qualifikation, der Anteil der Bürotätigkeit und die Führungsverantwortung mit ein, was zu einer besseren Einstufung bei der Berufsgruppe führen kann.

Extras individuell wählbar

Beide Tarife können um eine garantierte Leistungsdynamik und um eine lebenslange Pflegerente ergänzt werden.

Des weiteren kann eine Karenzzeit von 6, 12, 18 oder 24 Monaten vereinbart werden, ab der die Berufsunfähigkeitsrente gezahlt wird. Dies wird mit einem Beitragsnachlass belohnt.

Für Kinder wird eine Option für eine spätere Berufsunfähigkeitsversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung angeboten. Schüler ab dem 15. Lebensjahr und Studenten sind bereits gegen Schul- und Studierunfähigkeit versicherbar.

Für Beamte und Polizisten wird eine vorteilhafte Dienst- und Polizeidienstunfähigkeitsklausel angeboten.

Privat Krankenversicherte erhalten über das Einkommenssicherungskonzept unisafe HQ einen nahtlosen Übergang vom Krankentagegeld zur Berufsunfähigkeitsrente.

 

Bild: © Sergey Nivens / fotolia.com

 

Themen: