Einbruchsrisiko während Ferienzeit steigt

Während Familien die Ferienzeit nutzen, um in den Urlaub zu fahren, nutzen Einbrecher die Zeit, um in die dann leerstehenden Wohnungen und Häuser einzubrechen. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) gibt Tipps für das richtige Verhalten nach einem Einbruch:

  • Der Einbruch ist nicht nur umgehend der Polizei zu melden, Betroffene sollten auch ihren Versicherer schnellstmöglich über den Schadenfall informieren. Dann keine die Hausratversicherung schnell gestohlene Gegenstände wie Bargeld und Schmuck und elektronische Geräte ersetzen und die Kosten für die Reparatur von Gebäude- oder Vandalismusschäden übernehmen.
  • Wichtig ist, nichts am Tatort zu verändern, bis die Polizei ihn untersucht hat, damit mögliche Spuren nicht verloren gehen.
  • Eine Stehlgutliste sollte sowohl der Versicherung, als auch der Polizei ausgehändigt werden.
  • Falls EC-, Kredit- oder Handykarten gestohlen wurden, müssen diese schnellstmöglich gesperrt werden.
  • Damit der Versicherer zahlt, haben die Bestohlenen nachzuweisen, dass ihnen das Diebesgut tatsächlich gehört hat. Hilfreich können hierbei Kaufbelege sowie Foto- und Videoaufnahmen sein.

 

Bild: © Photographee.eu / fotolia.com

Themen: