AOK Bayern kooperiert mit mySugr

mySugr kooperiert nun mit der AOK Bayern. Über AOK Ärztenetzwerke wird nun in Bayern die Diabetes-Rundumversorgung in Form des mySugr-Pakets für Typ-1-Diabetiker ausgerollt.

Neben der rezeptfreien bedarfsgerechten Versorgung mit Teststreifen frei Haus gibt es auch Zugang zum mySugr Coach, einer persönlichen Diabetes-Beratung direkt per Smartphone durch zertifizierte Diabetes-Beraterinnen. Außerdem erhalten die Versicherten ein bluetoothfähiges Blutzuckermessgerät mit automatischer Datenübertragung in die Pro-Version der mySugr App.

Frank Westermann, mySugr CEO und Co-Founder, dazu:

“Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der AOK als erster gesetzlicher Krankenkasse, die es uns ermöglicht, das mySugr Paket noch mehr Diabetikern zur Verfügung zu stellen. Die Integration neuer Blutzuckermessgeräte verdeutlicht unseren Ansatz, als neutrale Plattform herstellerunabhängig Zugang zu den beliebtesten Geräten zu bieten.”

Nach der Versicherungskammer Bayern, der Union Krankenversicherung, der Barmenia Krankenversicherung und der Gothaer Krankenversicherung AG, ist die AOK Bayern bereits die fünfte Versicherung, mit der gemeinsam eine Diabetes-Rundumversorgung in Form des mySugr Pakets angeboten wird.

 

Bild: © Kwangmoo / fotolia.com