Gesundheit digital managen: Die elektronische Gesundheitsakte

Die Bayerische Beamtenkrankenkasse und die Union Krankenversicherung bieten nun ihren Kunden an, sich mit dem ePortal MEINE GESUNDHEIT mit Ärzten und ihrer Versicherung digital vernetzen.

Die Krankenversicherer des Konzerns Versicherungskammer schließen sich damit einem führenden Gesundheitsportal in Deutschland an.

In die elektronische Gesundheitsakte können wichtige Info und Dokumente wie etwa Impfpass, Blutgruppe oder auch Röntgenbilder eingestellt und dem Arzt so digital bereitgestellt werden. Gleiches gilt für den Medikationsplan, sodass bei einer ärztlichen Behandlung mögliche Unverträglichkeiten von Medikamenten von vorneherein ausgeschlossen werden.

Zudem kann nach Leistungserbringen gesucht werden, zum Beispiel dem nächsten Haus- oder Facharzt. Auch gibt es ein digitales Rechnungsmanagement, in dem Rechnungen ganz einfach digital eingereicht und die Bearbeitung mitverfolgt werden kann.

Das ePortal bietet zudem individuelle und oft digitale Services wie Diabetes- oder Tinnitus-App, laufende Tipps zu Gesundheit und Prävention oder Suchfunktionen nach Ärzten und Kliniken schaffen zusätzlichen Nutzen und sollen künftig sukzessive erweitert werden.

Durch die Anbindung an die CompuGroup Medical (CGM) wird höchste Datensicherheit sichergestellt. Der Kunde entscheidet dabei selbst, welche Daten er mit wem teilen möchte.

 

Bild: © sdecoret / fotolia.com

Themen: