Die am häufigsten gegoogelten Versicherungsprodukte

Wie suchen die Deutschen nach Versicherungen im Netz und nach welchen suchen sie? Dieser Frage ging erneut Mediaworx nach. Die Digitalagentur hat dafür einzelne Versicherungsprodukte untersucht und überprüft, wie sich das Suchverhalten bei Google im Vergleich zum Vorjahresquartal entwickelt hat.

Anhand von ungefähr 170 Versicherungen wurde untersucht, wie sich das Suchverhalten bei Google im Vergleich zum Vorjahresquartal entwickelt hat. So kann mittels interner Daten von Google beobachtet werden, wie häufig bestimmte Begriffskombinationen gesucht werden – ähnlich wie das Ergebnis quantitativer Umfragen.

Im untersuchten Zeitraum wurden insgesamt 1,27 Millionen Suchanfragen nach Versicherungen getätigt, was mit fast 50.000 mehr Anfragen einen Anstieg von 4,1 Prozent bedeutet.

Anstieg an Suchanfragen

Neben der absoluten Veränderung der Suchentwicklung, wurde auch die relative Entwicklung untersucht, um auch Auffälligkeiten bei Nischenprodukten hervorzuheben. Die absoluten Werte dürfen allerdings nicht mit einzelnen Nutzern gleichgesetzt werden, da ein Nutzer mehrere Suchanfragen stellen kann.

Insgesamt sind die Google-Suchanfragen für Versicherungen im zweiten Quartal 2017 im Vergleich zu 2018 gestiegen. Dabei sind Rentenversicherungen und Kfz-Versicherungen mit 110.000 beziehungsweise 90.500 Suchanfragen im Monat am gefragtesten.

Anfragen nach Versicherung

Vor allem ist die Anzahl der Suchanfragen bei Sterbegeld-, Berufsunfähigkeits- und Zahnzusatz-Versicherungen gestiegen. Weniger von Interesse sind Handyversicherungen und Drohnenversicherungen. Die hatten bisher die auffälligste Entwicklung.

Anzahl der Anfragen nach Versicherungspordukt

 

Bilder: (1) © MichaelJBerlin / fotolia.com (2-4) © mediaworx berlin AG

Themen: