Hausbanken bieten nicht immer gute Konditionen für Baufinanzierung

Bei einem Immobilienkredit setzen viele Verbraucher auf die Kompetenz der Baufinanzierungsexperten der Hausbank. Aber nicht jede Filialbank bietet auch gute Konditionen, weswegen ein umfassender Vergleich vor teuren Fehlentscheidungen schützt. Das zeigt eine Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität.

Die Baufinanzierungskonditionen sind weiterhin attraktiv: Die Zinssätze der Sofortfinanzierung liegen zum Beispiel bei allen untersuchten Laufzeiten im Schnitt unter denen des Vergleichsjahres 2016. Bei Darlehen mit 15 Jahren Zinsbindung liegt dieser im Branchenschnitt bei 1,92 Prozent und damit rund 0,19 Prozentpunkte niedriger als 2016. Aber auch hier gibt es Unterschiede, denn Kunden bekommen je nach Filialbank Angebote mit einem Effektivzins zwischen 1,45 und 2,25 Prozent.

Top 3 der Anbieter

Der Testsieger ist die Hypovereinsbank mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“. Die Konditionen des Finanzinstituts sind an beiden Stichtagen von keinem der untersuchten Mitbewerber zu toppen. Durch die konstant guten Konditionen und Zinssätze der vergangenen Jahre (2016, 2015 und 2013) weist die Bank nachhaltig attraktive Baufinanzierungskonditionen nach.

Auf Platz zwei landet die Targobank, ebenfalls mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“. Die aktuellsten Konditionen (Mai 2018) bewegen sich auf dem hohen Niveau des Testsiegers. Auch in der Langzeitbetrachtung beweist die Filialbank mit durchweg sehr guten Ergebnissen Kontinuität.

Den dritten Rang belegt Santander (Qualitätsurteil: „gut“). Das Unternehmen offeriert in den Filialen die drittbesten Baufinanzierungskonditionen – sowohl im aktuellen Jahr, als auch schon 2016.

Steht Zinswende bevor?

Bei den untersuchten Szenarien Sofortfinanzierung, Forwardfinanzierung und Volltilgerdarlehen bieten nicht alle Banken aktuell einen besseren Zins als noch vor zwei Jahren.

Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität, dazu:

„In den letzten Monaten ist eine leichte Aufwärtsbewegung erkennbar. Von einer echten Trendwende im Bereich Baufinanzierung zu sprechen, ist aber verfrüht.“

Kreditausstattung vergleichen

Die Rahmenbedingungen sollten bei einem Angebotsvergleich beachtet werden. So sind kostenfreie Sondertilgungen oder Tilgungsänderungen nicht immer möglich. Und die bereitstellungszinsfreie Zeit variiert zwischen ein und zwölf Monaten und kann zusätzliche Kosten verursachen, wenn die Kreditsumme nicht sofort oder nur in Teilbeträgen abgerufen wird.

 

Bild: © aytuncoylum / fotolia.com