Anzeige
Anzeige

Cyber-Versicherung für KMU von Baloise

Neben den vielen Vorteilen, die die Digitalisierung mit sich bringt, gehen auch einige Gefahren einher. Die Baloise begleitet ihre Unternehmenskunden auch in der digitalen Welt und setzt mit der Strategie Simply Safe neue Maßstäbe.

Deswegen bietet der Versicherer nun einen Versicherungsschutz gegen Cyber-Risiken für Unternehmenskunden.

KMU können sich im Gegensatz zum Großunternehmen kein Team von IT-Sicherheitsexperten ressourcentechnisch nicht leisten, weshalb die Baloise mit der Cyber-Versicherung für Unternehmenskunden genau den Schutz und Support anbietet, den KMU brauchen.

Die neue Versicherung bietet Unterstützung rund um den Schutz der Daten: Von der Ermittlung der Ursache für den Datenverlust bis zur Wiederherstellung der Daten oder einem möglichen Betriebsunterbruch sind die Kosten versichert.

Auch Krisenkommunikation und PR-Beratung gehören zum Service dazu.

Bei einem Cyber-Angriff ist schnelle und kompetente Hilfe entscheidend. Die Baloise stellt ihren Kun den daher eine 24-Stunden-Hotline zur Verfügung.

Der Support verläuft dabei in drei Stufen. Amelie Alberg, Produktmanagerin Unternehmenskunden bei der Baloise, erklärt:

„In der ersten Stufe helfen IT-Experten den Kunden im Versicherungsfall telefonisch direkt weiter. In einem zweiten Schritt verbindet sich der Experte per Fernwartung mit dem System des Kunden und löst so die meisten Probleme. In einem dritten Schritt veranlasst ein Spezialist vor Ort alle erforderlichen Schritte für die Schadensbehebung.“

Mit der Initiative der “Baloise Digitale Pfadfinder” bietet die Baloise zudem Präventionsschulungen in unterschiedlichen Bereichen der Cyber-Security an.

 

Bild: © m.mphoto / fotolia.com