myLife: neuer Eigentümer

Die Inlife Holding Deutschland GmbH & Co. KG hat eine Vereinbarung zur Übernahme der myLife Lebensversicherung AG unterzeichnet. Die Transaktion erfordert noch die Zustimmung der deutschen Finanzaufsicht.

Es wurde Vertraulichkeit zu den Details der Transaktion vereinbart.

Allein in 2017 konnte myLife seine Beitragseinnahmen im Kerngeschäftsfeld Nettoversicherungen um 82,1 Prozent steigern. Zusätzlicher Rückenwind kommt durch die Förderung der Honorarberatung durch die IDD-Umsetzung und durch weiteren Druck auf Abschlussprovisionen im Rahmen des Lebensversicherungsreformgesetzes.

Die Aktivitäten im Bereich der Bestandsübernahmen werden als Ergänzung gezielt fortgeführt. Führende Ratinggesellschaften bestätigen folglich gute Zukunftsaussichten und eine starke Finanzkraft. Der Verkauf der myLife Lebensversicherung kommt demnach zu einem logischen Zeitpunkt.

Martin Vogl, Verwaltungsratspräsident und verantwortlich für die Versicherungsaktivitäten der Inlife, erklärt:

„Die Beteiligung an der myLife Lebensversicherung AG ist für uns ein sehr wichtiger strategischer Schritt. Ihr Geschäftsmodell ist zukunftsweisend für den deutschen Lebensversicherungsmarkt. Die Marktpositionierung und die jüngsten Erfolge sind das Ergebnis innovativen und kundenorientierten Handelns. Wir werden die Unternehmensstrategie und das Wachstum als starker Investor weiter vorantreiben. Als europäisch agierendes Unternehmen investieren wir seit Jahren auch in mittelständische Versicherungs- und Finanzunternehmen.“

 

Bild: © Michail Petrov / fotolia.com

Themen: