Nürnberger bietet Versicherung über Alexa an

Die Nürnberger bietet nun auch einen Abschluss der Auslandsreiseversicherung über Alexa an. Welches Potenzial das Unternehmen im Sprachassistenten sieht, erklärt Christian Barton, Vorstand der Krankenversicherung.

Warum bezieht die Nürnberger Krankenversicherung einen Sprachassistenten in ihr Geschäftsmodell ein?

Die Nürnberger möchte für ihre Kunden in allen Belangen klar, unkompliziert und solide sein. Einfache Beratungs- und Abschlussmöglichkeiten sowie transparente Informationen zu Produkten und Kosten stehen für uns im Mittelpunkt. Die Beratung über Alexa ermöglicht den Kunden in dieser Hinsicht einen neuen und innovativen Mehrwert.

Wo setzt der Skill der Nürnberger Krankenversicherung an und was kann er?

Bei „Reisehelfer” geht es neben allgemeinen Informationen und ein paar lustigen Geschichten zum Zielland um die Absicherung bei Urlauben im Ausland. Der Skill liefert die wichtigsten Fakten zur Auslandskrankenversicherung sowie eine persönliche Beitragsberechnung. Über einen Link in die Alexa-App kann die Versicherung schnell und unkompliziert auf nuernberger.de/akv abgeschlossen werden. Als nette Zusatzfunktion bietet „Reisehelfer” noch eine individuelle Packliste.

Wie verlief der Weg bis zum eigenen Skill?

Im Jahr 2017 hat die Nürnberger ihren digitalen Inkubator CodeCamp:N gegründet, der mit uns zusammen an der Umsetzung solcher Ideen arbeitet. Gemeinsam mit dem Fachbereich Krankenversicherung wurde ein strukturiertes Konzept entwickelt. Dabei haben wir alle von der offenen Zusammenarbeit und vor allem von der Expertise des CodeCamps profitiert. Viele Dinge sind aber auch einfach durch Ausprobieren entstanden – wie oft in innovativen Prozessen.

Welche Potenziale sehen Sie in digitalen Sprachassistenten für die Versicherungsbranche?

Digitale Sprachassistenten finden immer größeren Anklang in der Gesellschaft. 2017 war Amazon Echo eines der meistgekauften Weihnachtsgeschenke. Ich glaube, dass die einfache und intuitive Steuerung der Sprachassistenten nicht nur junge Leute anspricht, sondern auch Älteren das Leben erleichtern kann. Sprachassistenten haben durchaus das Potenzial, zum User Interface der Zukunft zu werden. Darauf sind wir vorbereitet.

Zu guter Letzt eine Frage, die im Zusammenhang mit digitalen Services von Versicherungen immer wieder aufkommt: Wie steht es um die Sicherheit der Kundendaten?

Die Sicherheit von Kundendaten ist uns äußerst wichtig. Daher ermöglichen wir lediglich die Berechnung des persönlichen Beitrags direkt im Skill. Der Nutzer muss nur sein Alter und die Zahl der zu versichernden Personen nennen – keine sensiblen Daten wie Wohnort oder Bankverbindung. Der Abschluss der Versicherung erfolgt erst später über einen zugesendeten Link direkt auf nuernberger.de/akv. So bieten wir dem Kunden alle gewohnten Sicherheitsstandards aus dem Online-Abschluss-Bereich.

 

Bild: © Screeny / fotolia.com