ROLAND-Produkt zur datenschutzrechtlichen Absicherung

Seit 25. Mai 2018 ist die Europäische Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Bei Verstößen drohen Bußgelder von bis zu 20 Millionen Euro oder bis zu vier Prozent des Vorjahresumsatzes. Deswegen hat ROLAND Rechtsschutz ein neues Produkt entwickelt: JurData.

Mit JurData erhalten Unternehmen, Gewerbetreibende, Vereine und Vermieter eine rechtliche Absicherungsmöglichkeit, die auf die neuen Anforderungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung abgestimmt ist.

JurData kann als Stand-alone-Lösung oder als sinnvolle Ergänzung zum bestehenden Firmen- oder Universal-Straf-Rechtsschutz genutzt werden.

Leistungen für rechtliche Konflikte rund um das Thema Datenschutz

Der enthaltene Daten- und Verwaltungs-Rechtsschutz bietet beispielsweise juristische Unterstützung, wenn das Unternehmen bezichtigt wird, unerlaubt Kundendaten weitergegeben zu haben.

Der enthaltene Straf- und Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz wiederum bietet einen Kostenschutz in Bußgeld- und Strafverfahren, wenn es um Pflichtverletzungen aus Datenschutzbestimmungen geht.

Der zusätzlich enthaltene Deckungsklage-Rechtsschutz für eine bestehende Cyber-Police rundet das Produkt ab. Er bietet einen Kostenschutz bei einer Klage gegen Cyber-Versicherer, wenn diese die vereinbarte Leistung versagen.

Durch diese und weitere Leistungen von JurData können Unternehmen ihre rechtlichen Risiken im Zusammenhang mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung minimieren.

Die Höhe der Prämie von JurData hängt von der Größe des Unternehmens ab. Beispielsweise erhält ein Unternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern und bei einer Selbstbeteiligung von 250 Euro den Rechtsschutz JurData bereits für 99 Euro pro Jahr.

 

Bild: © Coloures-Pic / fotolia.com

Themen: