Bundesweit größter Rentenversicherungsvergleich

Morgen & Morgen und das Wirtschaftsmagazin „Euro“ sogenannte Neue Garantieversicherungen untersucht. Der Test erfolgte in zwei Kategorien: Indexpolicen und Moderne Klassik-Policen.

Die Neuen Garantieversicherungen sollen bei vielen Anbietern die klassischen Rentenversicherungen mit gesetzlichem Garantiezins ergänzen oder sogar ersetzen.

Indexgebundene Rentenversicherungen

Bei den Indexpolicen wurden die Sparten Privatrenten, Betriebliche Altersversorgung, Riester-Renten und Rürup-Renten untersucht.

Wo die gesetzliche Möglichkeit besteht (Privatrenten und Rürup-Renten), wurde außerdem in Policen mit laufender Beitragszahlung und mit Einmalzahlung unterschieden.

Die Allianz hat hier das beste Angebot. Hinter den Allianz-Produkten „IndexSelect“ und „IndexSelect Plus“ folgt auf dem zweiten Rang der Volkswohl-Bund („Klassik modern“) und auf dem dritten die AXA („RelaxRente Classic“).

Die genannten drei Versicherer offerieren Produkte in allen sechs Kategorien. Insgesamt nahmen 17 Anbieter an diesem Vergleich teil, was fast den gesamten Markt abdeckt.

Der Test von „offenbarte teilweise erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Tarifen. So ist beim Volkswohl-Bund unter identischen Grundannahmen (Privatrente, Einmalbeitrag) und zwölf Jahren Laufzeit knapp ein Drittel mehr Ablaufleistung möglich als bei der „DAX-Rente“ der Nürnberger. Bei 30 Jahren Laufzeit sind es sage und schreibe fast 100 Prozent.

Moderne Klassik

Untersucht wurden die Sparten Privatrenten (laufende Beitragszahlung und Einmalzahlung) und Betriebliche Altersversorgung (nur laufende Beitragszahlung). Zehn Versicherer offerieren Produkte in allen drei Kategorien.

Bei der Modernen Klassik siegt die Continentale („Rente Classic Pro“, „Rente Classic Balance“) vor der ALTE LEIPZIGER („RENTE Klassik Pur“, „RENTE-Flex“) und der Allianz („Perspektive“).

Insgesamt nahmen 19 Anbieter an diesem Vergleich teil, was den größten Teil des Marktes abdeckt.

 

Bild: © Ljupco Smokovski / fotolia.com

Themen: