BCA mit neuem Aktionär

Die BCA AG erhält mit der Schweizer Haron Holding AG einen neuen Aktionär. Diese übernimmt von der bbg Betriebsberatungs GmbH einen Anteil von zehn Prozent minus einer Aktie.

Dr. Frank Ulbricht, Investmentvorstand der BCA AG und Vorstand der Bank für Vermögen, fasst zusammen:

„Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, einen strategischen Partner aus dem Investment- und Bankenumfeld zu gewinnen. Wir haben im Jahr 2018 sowohl unsere Expertise als auch unser Dienstleistungsangebot im Investmentbereich sowie innerhalb der Vermögensverwaltung deutlich gestärkt. Dieses Engagement unterstreicht, dass wir auf dem richtigen Weg sind und wird dazu beitragen, diesen eingeschlagenen Weg weiter erfolgreich fortzusetzen.“

Verkäufer der Anteile war die bbg Betriebsberatungs GmbH. Diese hatte vor etwas über einem Jahr sämtliche Aktien des Unternehmensgründers Jens Wüstenbecker sowie der Wüstenbecker GmbH & Co. KG mit dem Ziel übernommen, diese schrittweise an Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche weiter zu veräußern. Nach den jüngsten Anteilsverkäufen an die SDK Versicherungsgruppe sowie myLife Lebensversicherung AG (jeweils zehn Prozent minus einer Aktie) konnte die BCA AG nun mit der Haron Holding AG die erste Investmentgesellschaft als Käufer gewinnen.

Rolf Schünemann, BCA-Vorstandsvorsitzender, dazu:

„Die Haron AG als neuer Anteilseigner und renommiertes Investmentunternehmen untermauert einmal mehr unsere strategische Ausrichtung in Richtung einer ganzheitlichen spartenübergreifenden Full-Service-Dienstleistung. Dank unserer exzellenten Aktionärsaufstellung sind wir ohne Zweifel ideal für die zukünftigen Herausforderungen aufgestellt.“

Die weiteren Aktionäre der BCA AG mit jeweils zehn Prozent minus einer Aktie lauten: Ideal Versicherung, Signal Iduna, Stuttgarter, Barmenia und Volkswohl Bund. Darüber hinaus hält die bbg Betriebsberatungs GmbH noch 16,56 Prozent. Der Rest ist Streubesitz beziehungsweise liegt bei der BCA AG.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamtes.

 

Bild: © cpaulsen / fotolia.com

Themen: