1,2 Millionen Euro für CyberDirekt

CyberDirekt, eine digitale Plattform für Beratung, Vergleich und Abschluss von Cyber-Versicherungen, gibt eine Seed-Finanzierung über 1,2 Million Euro bekannt.

Berlin Technologie Holding (BTH) sowie mehrere Business Angels stellen dem 2017 gegründeten Start-Up das Kapital zur Verfügung. Seit Anfang März können sich Unternehmen über CyberDirekt gegen die Folgen eines Cyber-Angriffs absichern und es zeigt sich bereits jetzt das große Potential und Bedürfnis des Marktes nach einer transparenten Lösung.

Digital gestützter Vertrieb

Das Unternehmen bietet seine Leistungen sowohl direkt, als auch über selbständige Versicherungsmakler an, welche die Technologie-Plattform von CyberDirekt für einen digital gestützten Vertrieb von Cyber-Versicherungen in Ihrem Tagesgeschäft nutzen können.

Mit dem zusätzlichen Kapital möchte man insbesondere das Technologie- und Produktportfolio weiter ausbauen und die Risikoanalyse verbessern. Konkret versucht das Start-up, das herkömmliche Verfahren mittels Fragebögen effizienter zu gestalten. Denn derzeit laufe die Auswertung oftmals noch händisch. Neue Technologien könnten nach Angaben der Berliner dabei helfen, den Antragsprozess zu vereinfachen und mögliche Angriffspunkte für Cyber-Attacken genauer zu erfassen.

Absicherung gegen die Folgen eines Cyber-Angriffs

Das Versicherungspaket deckt Eigenschäden sowie Haftpflichtrisiken infolge eines Hacker-Angriffs ab. Eine Cyber-Versicherung ist damit auch vor dem Hintergrund der ab dem 25. Mai 2018 gültigen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein sinnvoller Schutz vor dem gefährlichen Zusammenspiel einer stetig wachsenden Cyber-Bedrohungslage und verschärften Datenschutzgesetzen.

Die über CyberDirekt abschließbaren Versicherungen bieten eine effektive Absicherung gegen die Folgen eines Cyber-Angriffs sowie Präventionsmaßnahmen wie z.B. online-basierte Security-Awareness Trainings für Mitarbeiter, um die Risiken im Vorfeld zu minimieren. Das innovative Angebot richtet sich speziell an Unternehmen und Freiberufler mit einem Jahresumsatz von bis zu 10 Millionen Euro.

 

Bild: © alphaspirit / fotolia.com