„Digitale Benchmark für die Branche“

Mit Online-Anwendungen wie Firmen Digital will HDI die Kundenberatung besser, schneller und effizienter machen. Digitale Leitplanken sollen dem Vermittler helfen, strukturiert vorzugehen, Fehler zu vermeiden und im übertragenen Sinn „in der Spur“ zu bleiben. Wie das im Detail funktioniert, erklärt Dr. Tobias Warweg, im Vorstand von HDI für den Makler- und Kooperationsvertrieb verantwortlich, im Interview.

Herr Dr. Warweg, was hat HDI eigentlich auf die Idee gebracht, Firmen Digital zu entwickeln?

Für viele Unternehmer und auch für viele Vermittler ist Firmenversicherung ein ungeliebtes Thema. Die meisten Chefs konzentrieren sich voll auf ihr Kerngeschäft. Für die Analyse und Absicherung betrieblicher Risiken bleibt dann wenig Zeit. Manche Vermittler scheuen die Gewerbeversicherung aus Sorge vor Beratungsfehlern, gerade wenn sie noch wenig Erfahrung in diesem Metier haben.

Das wollten wir ändern. Denn: Gerade heute, wo die Rahmenbedingungen für die Lebensversicherung so herausfordernd sind, bietet die Firmenversicherung für Vermittler exzellente Perspektiven. Wer hier servicestark auftritt, kann echte Mehrwerte für Unternehmer schaffen, denn passgenauer Risikoschutz ist ein wichtiger Baustein für nachhaltigen geschäftlichen Erfolg. Bei all dem hilft HDI mit Firmen Digital.

Sie bezeichnen Firmen Digital als Online-Rechner. Was genau ist daran innovativ?

Zugegeben, der Begriff „Online-Rechner“ beschreibt nur einen kleinen Teil dessen, was das Tool leistet. Es macht den gesamten Beratungsprozess, vom Angebot über den Antrag bis zur Police, vollständig digital. Dem Vermittler bietet das Tool sozusagen Leitplanken für sein Gespräch mit dem Kunden. Das beginnt mit der Auswahl der richtigen Branche. Wenn der Vermittler den Firmennamen eingibt, ermittelt das Tool mithilfe einer hinterlegten Datenbank den richtigen Wirtschaftszweig.

Daraus ergeben sich das Risikoprofil des Unternehmens und Absicherungsvorschläge, die der Vermittler gemeinsam mit seinem Kunden an- oder abwählen kann. Der Antrag wird per Mausklick generiert und in Sekundenschnelle an HDI übermittelt. Bestehen keine Rückfragen, fertigen wir die Police „neartime“ aus. Das heißt: Nach kürzester Zeit finden Kunde und Vermittler den Versicherungsschein in ihren elektronischen Postkörben. Zudem ist die Fehlerquote minimal, weil wir eine „echte“ Dunkelverarbeitung ohne Medienbrüche und ohne manuelle Eingriffe realisiert haben. Wir policieren wie beantragt. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass HDI mit dem Konzept Firmen Digital eine Benchmark für die Branche geschaffen hat.

Was ist, wenn bereits Vorversicherungen bestehen?

Kein Problem – bestehende Verträge bei anderen Versicherern rechnet Firmen Digital mit der HDI Umbrella-Deckung an. Das bedeutet: Wir analysieren den tatsächlichen Absicherungsbedarf und vergleichen ihn mit dem vorhandenen Risikoschutz. Dann spannen wir den Umbrella, also den Regenschirm, über dem Kundenunternehmen auf. Damit schließen wir eventuelle Deckungslücken oder wir erhöhen den Schutz auf das erforderliche Maß. Damit ist der Kunde vom ersten Moment an voll abgesichert, bis der Vertrag beim Vorversicherer nach spätestens 15 Monaten abläuft.

Unternehmer können Firmen Digital auch selbst nutzen. Könnte der Online-Rechner auch den Vermittler ersetzen?

Im Gegenteil. Firmen Digital ist keine Konkurrenz, sondern eine Hilfestellung für Vermittler. Kaum vorstellbar, dass sich Unternehmer mit dem Tool ihre Gewerbe-Police selbst konfigurieren. Schließlich ist die Materie, wie gesagt, sehr komplex.

Wie bei allen unseren Digitalisierungsprojekten lautet auch hier das Credo: Digitale Anwendungen sind dazu da, die Beratung von Mensch zu Mensch besser, schneller und effizienter zu machen. Gleichzeitig glaube ich an die Informationsfreiheit.

Wenn Chefs sich vor dem Termin mit ihrem Vermittler bei Firmen Digital umschauen wollen, sollen sie das gerne tun. Der Vermittler profitiert davon, denn er kann mit seinem Kunden ein Gespräch auf Augenhöhe führen.

Herr Dr. Warweg, vielen Dank für das Gespräch.

Das Interview führte Brigitte Hicker, experten-netzwerk GmbH

Effizient auf Knopfdruck

 

Bilder: (1-2) © HDI Versicherung AG

Themen: