Anzeige

IT-Security im Finanzbereich

In der IT-Finanzbranche ist ein Umdenken spürbar geworden. Waren die Entscheider in den letzten Jahren eher verhalten in Bezug auf die Digitalisierung eingestellt, hat das Jahr der Turbulenzen 2017 den Weg in die virtuelle Welt gewiesen: Hackerangriffe wurden raffinierter sowie komplexer und die Zahl der Betrugsfälle im Online und Mobile Banking sind massiv angestiegen.

Doch nicht nur Kriminelle haben dazu gelernt. Die Branche hat den Fehdehandschuh aufgehoben und stellt sich den Cyber-Gefahren entgegen. IT-Sicherheit wurde bereits in einigen Unternehmen zur Chefsache erklärt. Doch wo Schatten ist, dort ist auch Licht: Beispielsweise zeigt der Durchbruch von Blockchain das Potenzial neuer Technologien, die angenommen werden müssen um mittel- und langfristig konkurrenzfähig zu bleiben.

2018 hält also einige interessante und wegweisende Entwicklungen bereit. Worauf wird sich die Branche in diesem Jahr gefasst machen müssen?

Regulatorische Änderungen unter PSD2

PSD II wird den Zahlungsverkehr in Europa grundlegend regulieren, um für alle gleiche Bedingungen und Sicherheit zu schaffen. Mit der neuen offenen Schnittstelle geht der Trend klar von einem kartenbasierten hin zu einem accountbasierten System.

Tatsächlich wird Open Banking mehr Wettbewerbsmöglichkeiten schaffen, aber gleichzeitig auch neue Fragen zur Sicherheit aufwerfen: Authentifizierung und Betrugserkennung sind hier nur zwei von vielen Schlagworten, die für Innovationen sorgen werden. Auch die Notwendigkeit des Schutzes von mobilen Anwendungen gegen Reverse Engineering und Manipulationen wird 2018 ein beherrschendes Thema sein.

Mobile Banking unter Beschuss

Mobile Banking Channels hatten es 2017 nicht leicht. Sie waren eines der beliebtesten Angriffsziele. Auch 2018 werden sie weiterhin stark im Visier von Cyberangriffen stehen.

Für Frederik Mennes, Senior Manager Market & Security Strategy bei VASCO, ist klar:

Frederik Mennes, Senior Manager Market & Security Strategy, VASCO Data Security

„Im Jahr 2018 werden mobile Plattformen am stärksten von Cyberangriffen betroffen sein. Zwar wird es weiterhin Angriffe auf Browser für Online Banking geben, wir werden aber ebenfalls eine Zunahme von Mobile Banking Hacks sehen.

Immer mehr Banken bieten Mobile Banking Apps an und die User verlagern ihre Bankgeschäfte dementsprechend vom stationären PC auf mobile Endgeräte. In der EU werden mittlerweile über die Hälfte der Transaktionen auf einem Smartphone oder Tablet ausgeführt.“

Die Gefahr geht insbesondere von heimtückischen Overlay und Social Engineering Attacken aus. Auch der Identitätsdiebstahl wird eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen, denn für kriminelle Cyber-Netzwerke stellt es kein großes Problem dar, sich Informationen zu beschaffen und diese zu einer realistisch wirkenden Identität zusammenzusetzen.

Die Blockchain – Technologie mit Zukunft

Blockchain erfuhr 2017 große Aufmerksamkeit. Kräftig wurde in Start-ups, die Geschäftsmodelle rund um diese Technologie entwickelten, investiert. Denn Blockchain ist ein Zukunftsmodell; es verändert die Finanzwelt, indem es für mehr Transparenz sorgt, Prozesse beschleunigt und vereinfacht und gleichzeitig Kosten senkt.

So prognostiziert Will LaSala, Director Solutions bei VASCO:

„Im Jahr 2018 werden wir einen deutlichen Anstieg der Blockchain-Nutzung durch Banken sehen, um die Sicherheit und Transparenz bei allen Finanztransaktionen zu erhöhen. Blockchain wird sich als Tool zur Authentifizierung durchsetzen, und ich glaube, die Technologie wird ein neues, sicheres, soziales, transparentes und vertrauenswürdiges Modell zur Benutzerauthentifizierung einführen.

Angesichts der aktuellen Datenlecks werden Unternehmen nach Möglichkeiten suchen, das Vertrauen der Kunden und die Integrität der Daten aufrecht zu erhalten und gleichzeitig die Daten zu sichern und verfügbar zu machen. Blockchain steht kurz davor, sich als diese Technologie zu etablieren – 2018 und darüber hinaus.“

Was sich 2018 bei der Geldanlage ändert

 

Bilder: (1) © Tomasz Zajda / fotolia.com (2-4) © VASCO Data Security

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige