Zwei Köpfe für einheitliche Standards in der Beratung

Das Softwareunternehmen netinsurer und das InsurTech VARIAS bilden eine Arbeitsgemeinschaft, die gemeinsam einen Standard an Beratungssystemen definieren und dadurch ein höheres Qualitätsniveau schaffen will. Für die beiden jungen Unternehmen gilt dies sowohl für die Kundenberatung als auch für die Dokumentation.

Die ARGE „digitale Beratungsprozesse“ unterteilt sich in zwei Aufgabenbereiche: Dabei widmet sich VARIAS dem Thema IDD-konformer Beratung im Personenbereich, netinsurer arbeitet zeitgleich an der rechtskonformen Umsetzung von Sachsparten im Privat- und Gewerbebereich.

Verlässliche Standards sind notwendig

Effizienz und Automatisierung – und natürlich entstehende Synergien nutzen, das ist das erklärte Ziel der Kooperation. Gerade in der Beratungsprotokollierung. Gemeinsame Beratungsstandards sollen identifiziert und erarbeitet und somit die Beratungsqualität für den Kunden gesteigert werden. Die entwickelten Standards sollen die Komplexität der Beratungsdokumentation für Versicherer, Vermittler und Verbraucher senken und so mehr Transparenz schaffen.

Arno Slepice, Geschäftsführer bei VARIAS, betont:

Arno Slepice, Geschäftsführer von VARIAS

„Eine über die Jahre nachvollziehbare und transparente Dokumentation ist unerlässlich, falls z.B. weitere Mitarbeiter in den Prozess eingebunden werden. Zudem führt gute Dokumentation zu mehr Kundenzufriedenheit, größerem Erfolg und weniger Storni sowie geringeren Haftungsrisiken.“

Und Thomas Hajek, CEO und Gründer von netinsurer, fährt fort:

Thomas Hajek, CEO von netinsurer

„Von einer richtig verstandenen und praktizierten Dokumentation profitieren alle Beteiligten. Der Kunde kann durch eine bessere Beratungsprotokollierung Lücken und Missverständnisse erkennen und erhält Transparenz über die Beratung. Dem Versicherer hilft eine saubere Dokumentation, und auch der Vermittler hat ein vitales Eigeninteresse, Lücken und Missverständnisse in der Beratung zu erkennen und diese nachbessern zu können.“

Zukünftig sind regelmäßige Workshops geplant, in denen die Arbeitsgemeinschaft einheitliche Standards zur Beratungsdokumentation erarbeiten will und dabei kontinuierlich die aktuellen Gegebenheiten und Änderungen der nationalen Rechtsprechung berücksichtigt.

 

Bilder: (1) © andranik123 / fotolia.com (2) © VARIAS (3) © netinsurer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.