ALTE LEIPZIGER verbessert ihre Unfallversicherung

Das optimierte Unfallversicherungsprodukt der ALTE LEIPZIGER bietet jetzt nicht nur eine Invaliditätsleistung sondern auch eine Unfallrente an. Die Absicherungsmöglichkeiten können modular, aber auch kombiniert gewählt werden.

Außerdem sind jetzt Unfälle durch Eigenbewegung in den classic- und comfort-Varianten mitversichert.

Drei Besonderheiten heben die neue Unfallpolice der ALTE LEIPZIGER aus dem Marktumfeld heraus:

  • Bisher wurden, entsprechend den Bedingungen, keine Leistungen bei Unfällen gewährt, die nicht durch ein von außen wirkendes Ereignis, sondern durch Eigenbewegungen ausgelöst wurden. Diese Differenzierung führte in der Praxis häufig zu Missverständnissen bei Vermittlern und Kunden. Deshalb ist ab der Tarifvariante classic die Eigenbewegung mitversichert.
  • Der compact-Schutz kann auch mit Vorerkrankungen abgeschlossen werden, die bislang zur Ablehnung geführt haben.
  • Hat eine Krankheit oder ein Gebrechen bei der Gesundheitsschädigung lediglich mitgewirkt, wird in der Tarifvariante comfort der Invaliditätsgrad nicht gekürzt. Eine Kürzung wird erst vorgenommen, wenn die Gesundheitsschädigung zu 100 Prozent auf eine Krankheit oder ein Gebrechen zurückzuführen ist.

Die Assistance-Pakete „Hilfe & Pflege“ und „Reha-Management“ sind im comfort-Schutz bereits enthalten und in der classic-Absicherung optional hinzuwählbar.

 

Bild: © milkovasa / fotolia.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.