Im Auto sicher unterwegs: optimale Absicherung für jede Jahreszeit

Gerade in der dunklen Jahreszeit mit Regen und Nebel ist besondere Vorsicht auf der Straße geboten. Viel zu häufig kommt es im Herbst und Winter zu Unfällen, bei denen nicht nur die Beifahrer und das Auto zu Schaden kommen, sondern auch die Fahrer selbst verletzt werden. Mitfahrer können nach einem Unfall ihre Schadenersatzansprüche an den Kfz-Haftpflichtversicherer des Halters stellen, egal ob er den Unfall verschuldet hat oder nicht. Der verletzte Fahrer steht allerdings ohne eine Entschädigung dar, wenn er den Unfall selbst verschuldet hat oder der Unfallgrund unklar ist. Das kann finanzielle Engpässe nach sich ziehen, denn im schlimmsten Fall drohen Verdienstausfall oder sogar Berufsunfähigkeit. Eine optionale Fahrerversicherung springt hier ein.

Autofahrer sollten auch an die eigene Absicherung denken

Bei der VHV können sich Fahrer durch die Kfz-Versicherung KLASSIK-GARANT mit dem Zusatzbaustein Fahrerschutz absichern. Jederzeit kann dieser Zusatz in die bestehenden Kfz-Verträge von Bestandskunden integriert werden. Dadurch wird der Fahrer z.B. bei Verdienstausfall entschädigt und kann ein Schmerzensgeld erhalten. Zu den weiteren Leistungen des Fahrerschutzes gehören Umbau- und Reha-Maßnahmen aufgrund von körperlichen Einschränkungen. Im schlimmsten Fall wird auch eine Witwen- und Waisenrente sowie ein Hinterbliebenengeld gezahlt.

Auch bei teilverschuldeten Unfällen, höherer Gewalt oder Fahrerflucht (unbekannter Schädiger) tritt der VHV Fahrerschutz ein und leistet finanzielle Hilfe für den Fahrer. Für alle jungen Fahrer bis 23 Jahre hat die VHV die Beiträge deutlich gesenkt.

Weitere Informationen zum Fahrerschutz gibt es hier.

Zur Wechselsaison neue Leistungen im VHV KLASSIK-GARANT

Alle Kunden profitieren seit dem 01.10.2017 von dem überarbeiteten Kfz-Tarif der VHV. Zu den verbesserten Leistungen gehört zum Beispiel die Mitversicherung von Schäden am ziehenden Pkw durch einen Anhänger. Die sogenannte „Schlingerdeckung“ ist jetzt im KLASSIK-GARANT mitversichert (bislang nur im EXKLUSIV-Baustein).

Darüber hinaus sind Kurzschluss-Folgeschäden bis 3.000 Euro (im Baustein Exklusiv) versichert. Auch die Schutzbriefleistungen wurden erhöht: Für die Pannenhilfe von 150 auf 200 Euro und für das Abschleppen von 200 auf 250 Euro.

Sicher fahren und sparen mit dem VHV TELEMATIK-GARANT

Jeder Kunde kann an seinem Kfz-Beitrag sparen, wenn er gut und sicher fährt. Das funktioniert mit dem VHV TELEMATIK-GARANT und einer Telematik-Box. Diese zeichnet über GPS und verschiedene Sensoren Daten auf und überträgt Angaben zu Geschwindigkeit, Beschleunigung, Bremsmanöver und Kurvenverhalten, Tageszeit der Fahrt und Straßentyp.

Vorausschauende Fahrerinnen und Fahrer können im VHV TELEMATIK-GARANT bis zu 30 Prozent Rabatt auf Ihren Kfz-Beitrag selbst erfahren. Diese Rabattchance wird mit sicherheitsrelevanten Serviceleistungen, wie beispielsweise einer Notruffunktion oder einem Diebstahlwarner, kombiniert.

Von allen Neuerungen und auch von zukünftigen Verbesserungen profitieren Bestandskunden des VHV KLASSIK-GARANT und des VHV TELEMATIK-GARANT durch die Leistungs-Update-Garantie automatisch und ohne weitere Kosten. Das bietet auch für Makler eine Entlastung bei der jährlichen Überprüfung der Verträge.

 

Bild: © magdal3na / fotolia.comkfz unfall