Anzeige
Anzeige

Trotz Digitalisierung: Dienstreisen auf Rekordwert

Heutzutage braucht es zum Arbeiten in den meisten Bereichen eigentlich nur noch ein Smartphone und einen Laptop. Die digitalen Möglichkeiten sollten Geschäftsreisen unwichtiger, wenn nicht sogar obsolet werden lassen. Allerdings ist, glaub man dem aktuellen Bericht des Verbands Deutsches Reisemanagement, das glatte Gegenteil der Fall: Die Zahl der Geschäftsreisen erreichte im vergangenen Jahr 2016 einen neuen Höchststand von 183,4 Millionen.

Im öffentlichen Sektor kam es zu 2,3 Prozent mehr Dienstreisen. In der Privatwirtschaft nahm die Anzahl der Geschäftsreisen bei größeren Unternehmen zu (+5,2 Prozent), während sie bei kleineren Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr leicht sank (-1,1 Prozent).

Ein Grund für die Mobilitätszunahme könnte im Wirtschaftswachstum liegen: Viele Unternehmen hatten mehr Gelder für Dienstreisen zu Verfügung.

Infografik: Geschäftsreisen nehmen zu | Statista

 

Bilder: (1) © alphaspirit / fotolia.com (2) © Statista

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookie zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum/AGB

Zurück