Deutsche PrivatPflege: Flexibilität wird jetzt groß geschrieben

Der Münchener Verein hat seine Deutsche PrivatPflege optimiert und mit neuen Leistungskomponenten erweitert: Ab sofort besteht für Kunden deutlich mehr Flexibilität bei allen Pflegearten und bei der Höhe der Absicherung.

Mithilfe des neuen MV-Mobilrechners können Angebote gleichzeitig schneller und in wenigen Schritten berechnet werden. Die neue Deutsche PrivatPflege geht noch stärker auf die persönlichen Wünsche des Kunden ein. Der Kunde wählt, wie hoch der finanzielle Schutz sein soll und welche Pflegegrade und Pflegeart er absichern möchte. Für mehr Komfort kann er weitere Leistungen hinzuwählen.

Flexible, finanzielle Absicherung

Im ungeförderten Pflegetagegeld gibt es jetzt sofortigen Versicherungsschutz ohne Wartezeit. Neu ist auch die flexible finanzielle Absicherung der Pflegearten: Sofern die häusliche Leistung mitversichert ist, ist in der vollstationären Pflege in den Pflegegraden 2 bis 5 eine Leistung von 100 Prozent möglich.

Darüber hinaus erhält der Kunde mehr Leistung bei einer Demenz mithilfe der kombinierbaren Deutschen DemenzVersicherung. Bis zu einem Versicherungs-Eintrittsalter von 75 Jahren sind bis zu 600 Euro monatlich wählbar.

Neue Nachversicherungsgarantie

Durch die neue Nachversicherungsgarantie ist es jetzt auch möglich, mit einem günstigen Beitrag einzusteigen und den Pflegeschutz später auszubauen. Durch den Ausschluss bestimmter Krankheiten ist bei Antragstellung keine Gesundheitsprüfung notwendig, beispielsweise mit einem Eintrittsalter zwischen 50 und 75 Jahren in der Premium-Absicherung mit einem gewünschten monatlichen Pflegegeld in Höhe von 3000 Euro im Pflegegrad 5.

Pflegegeldabsicherung mit Gesundheitsprüfung

Bei der Deutschen PrivatPflege mit Gesundheitsprüfung ist zudem nun eine höhere monatliche Absicherung als bisher möglich, etwa bis zu 4500 Euro pro Monat bei ambulanter oder stationärer Versorgung im Pflegegrad 5. Die Höhe der Pflegegeldabsicherung mit Gesundheitsprüfung ist außerdem je Pflegegrad und Pflegeart flexibel in monatlichen 75-Euro-Schritten wählbar. Ferner ist bei der neuen Deutschen PrivatPflege obendrein eine Option auf Beitragsreduzierung integriert.

Weltweite Leistung und Beitragsbefreiung

Dr. Rainer Reitzler, Vorsitzender des Vorstandes der Münchener Verein Versicherungsgruppe, erklärt:

„Unsere bewährten Komponenten wie beispielsweise die weltweite Leistung, die hinzu wählbare Beitragsbefreiung ab Pflegegrad 2 oder 4 und der Inflationsschutz durch Dynamik bleiben weiterhin bestehen.“

Auch die Assistanceleistungen wie die persönliche kostenfreie Pflege-Hotline im Pflegefall, die vollstationäre Pflegeplatzgarantie innerhalb von 24 sowie die Kurzzeitpflegegarantie innerhalb von 48 Stunden bleiben unverändert.

Vertriebschancen und Kostenbeispiel

Reitzler sieht im neuen privaten Pflegeschutz hohes Vertriebspotenzial mit großen Absatzchancen:

Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender, Münchener Verein Versicherungsgruppe

Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender, Münchener Verein Versicherungsgruppe

„Für den Vertrieb ist das ein beträchtlicher Markt. Wichtig im Gespräch ist, verantwortungsvoll die individuellen Wünsche des Kunden zu erkennen und ihm ein passendes Produkt anzubieten, das auf ihn zugeschnitten ist.

Mit unserer neuen Deutschen PrivatPflege bringen wir ein attraktives Produkt auf den Markt, das zukunftssicher, flexibel und leistungsfähig ist. Die Kunden können ihre Pflege selbst bestimmen und entscheiden, wie und wo sie gepflegt werden wollen.“

Ein Kostenbeispiel: Ein 50-Jähriger zahlt bei einem monatlichen Pflegegeld von 1200 Euro bei Pflegegrad 5 in der ambulanten oder vollstationären Pflege sowie einer Beitragsbefreiung ab Pflegegrad 2 pro Monat nur 18,09 Euro. Für den gleichen Monatsbeitrag erhält er bei Pflegegrad 4 ein monatliches Pflegegeld in der ambulanten oder vollstationären Pflege in Höhe von 600 Euro.

 

Bilder: (1) © Robert Kneschke / fotolia.com (1) © Münchener Verein Versicherungsgruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.