Burnout? Muss nicht sein!

Stress lass nach, bin gerade im Stress, das stresst mich, bitte stresst mich nicht, immer der Privatstress, Kinder im Schulstress, Beziehungstress, Jugendliche im Freizeitstress – gestresst sein geht einher mit gehetzt sein, es immer eilig zu haben und von vielen Kleinigkeiten genervt zu sein. Laut einer TK-Stressstudie aus dem Jahr 2016 sind immer mehr Menschen gestresst: 23 Prozent der Befragten sagten damals sie sind häufig, 38 Prozent manchmal, 26 Prozent selten und nur 14 Prozent nie im Stress.

Stress ist einer der Faktoren, der zu einer Burnout-Erkrankung führen kann. Immerhin sind Nervenkrankheiten und psychische Erkrankungen mit knapp 31 Prozent mit Abstand die häufigsten Erkrankungen, die in Deutschland zur Berufsunfähigkeit führen. Wer sich behandeln lassen möchte, braucht Geduld. Patienten warten durchschnittlich drei Monate auf einen Termin beim Psychotherapeuten.

Präventionsmaßnahmen werden von den Krankenkassen angeboten. Ab sofort bietet jetzt auch das Insurtech-Unternehmen Getsurance in Kooperation mit dem m Berliner Startup Selfapy, einem Anbieter von Online-Kursen, psychologische Beratung in Stress- und Krisensituationen.

Kunden, die eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) „Getsurance Job“ abgeschlossen haben, können nun kostenlos an den Vorsorgeprogrammen von Selfapy teilnehmen und zwischen zwei Programmen zur Depressionsvorbeugung sowie zur Burnout Prävention wählen.

Dr. Viktor Becher, Gründer von Getsurance, erklärt dazu:

Dr. Viktor Becher, Gründer von Getsurance

„Damit sichern wir unsere Kunden nicht nur für den Fall ab, dass sie wegen Burnout nicht mehr ihrer Arbeit nachgehen können, sondern wir sorgen auch dafür, dass diese Situation gar nicht erst eintritt.

Vorsorgeprogramme für die Gesundheit sind bei Krankenversicherungen weit verbreitet – bei der BU gab es das bislang nicht, obwohl der Nutzen auf der Hand liegt.“

Online-Kurse von Psychologen entwickelt

Selfapy bietet von Psychologen entwickelte Online-Selbsthilfeprogramme und psychologische Beratung für Privatpersonen sowie für Mitarbeiter in Unternehmen an.

In den Kursen lernen Teilnehmer anhand von Videos und interaktiven Übungen, wie sie zum Beispiel Stress abbauen, Depressionen vorbeugen oder ihr Selbstwertgefühl stärken können. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf hat Selfapys Kurse evaluiert und ihre Wirksamkeit bestätigt.

 

Bilder: (1) © foto_tech / fotolia.com (2) © Getsurance (3) © experten-netzwerk GmbH

Themen: