Gesunde Mitarbeiter, gesundes Unternehmen

Mitarbeiter sind ein entscheidender Erfolgsfaktor in Unternehmen. Diese Aussage würden sicherlich die meisten Geschäftsführer, seien sie Inhaber oder angestellte Manager, unterschreiben.

Der Wettbewerb um Fachkräfte ist heute schon intensiv und wird sich in den nächsten Jahren weiter verstärken. Daher stellt sich für Unternehmen die Frage, wie sie ihre Chancen auf dem Bewerbermarkt verbessern können. Viele Firmen gewinnen ihr positives Image vor allem über ihre Produkte und zielen damit in erster Linie nach außen, auf ihre Kunden. Im Wettbewerb um Fachleute ist jedoch entscheidend, auch die Arbeitgebermarke zu stärken und sich als attraktives Unternehmen zu positionieren.

Von einer bKV profitieren alle

In Firmen setzt sich zunehmend die Erkenntnis durch, dass ein wohldurchdachtes Gesundheitskonzept nicht nur eine innovative Maßnahme, sondern gleichzeitig ein emotionaler und sofort erlebbarer Benefit für alle Mitarbeiter ist – unabhängig von Alter und Hierarchie. Ein wichtiger Baustein des Gesundheitskonzepts kann die betriebliche Krankenversicherung (bKV) sein. Diese freiwillige Zusatzleistung sichert Mitarbeitern eine bessere medizinische Versorgung, welche unterschiedliche Leistungen umfassen kann, die für gesetzlich und für privat Versicherte passend sind. Möglich sind sowohl Vorsorgeuntersuchungen oder eine Behandlung beim Spezialisten ohne Zugangshürden, als auch eine ergänzende Absicherung der Zähne.

Derartige Gesundheitsleistungen, genießen bei Mitarbeitern einen hohen Stellenwert. Die Firmen wiederum bekommen positive Rückmeldung von Mitarbeitern und Bewerbern. Durch die bKV fühlen diese sich wertgeschätzt und erkennen, dass ihr Arbeitgeber soziale Verantwortung übernimmt. Zudem kann die bessere medizinische Versorgung nachweislich Krankenstand, Ausfallzeiten und Kosten für Lohnfortzahlung deutlich senken. So entsteht für Unternehmen jeder Größe die realistische Chance, dass sich die betriebliche Krankenversicherung als Investition in die Gesundheit der Mitarbeiter komplett selbst tragen kann.

Kompetenzcenter bietet professionellen Service

Das bKV-Segment verlangt den Beratern ein spezielles Know-how ab. Um Vertriebspartner professionell, schnell – und vor allem auch persönlich – zu unterstützen, steht das Kompetenzcenter Firmenkunden der HALLESCHE mit Rat und Tat zur Seite. Unternehmen profitieren von umfassenden individuellen Konzepten, die nachhaltig wirken können. Die Begleitung der Vertriebspartner von der individuellen Konzeptausarbeitung bis hin zur professionellen Implementierung der bKV vor Ort bei den Firmen ist dabei die besondere Stärke des Kompetenzcenters. Dabei greift die HALLESCHE auf ihre Expertise aus 40 Jahren Firmengeschäft zurück.

Aus Erfahrungen mit der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) wissen Marktteilnehmer, dass im Firmengeschäft Implementierungszeiten von bis zu zwei Jahren durchaus normal sind. Sicher ist nicht jeder Vermittler bereit, diesen langen Vorlauf in Kauf zu nehmen. Auch der Aufbau von Fachwissen benötigt Zeit. Dennoch gibt es zunehmend Vertriebspartner, die heute schon mit guten Absatzzahlen zeigen, dass Spezialisierung und die konsequente, systematische Marktbearbeitung zum Erfolg führen.

 

Bild: © Dario Lo Presti / fotolia.com

Themen: