Pensionszusagen kostenlos analysieren

Pensionszusagen sind bei jeder Unternehmensnachfolge ein entscheidender Faktor, da Nachfolger ungern unkalkulierbare Versorgungsverpflichtungen übernehmen wollen, schon gar nicht, wenn diese unterfinanziert wären. Ein neues kostenloses Tool der Heilbronner Kanzlei Kolodzik, die sich auf das Rechtsgebiet der betrieblichen Altersversorgung (bAV) spezialisiert hat, ermöglicht nun eine einfache Online-Analyse.

Konkret fragt das Analyse-Tool einige Eckdaten wie das Betriebseintrittsdatum des Versorgungsberechtigten, das erstmalige Zusagedatum der Pensionszusage, das reguläre Renteneintrittsalter, die Höhe der monatlichen Altersrente und eine etwaige Hinterbliebenenversorgung ab. Sämtliche Bewertungen des Gutachtens basieren dabei auf aktuellen Gesetzes- und Kalkulationsgrundlagen und decken einen Großteil der am Markt vorhandenen Formen von Pensionszusagen ab.

Mit dem Tool könne die tatsächliche Höhe der Versorgung in Euro eruiert werden und die Pensionszusage aus der Perspektive eines potentiellen Nachfolgers bzw. Erwerbers betrachtet werden. Das darauf aufsetzende Gutachten liefert praxiserprobte, umsetzbare Lösungsansätze, beschreibt Problembereiche der Pensionszusage und zeigt auf, wie diese bereits im Vorfeld von Übernahmegesprächen entschärft werden können.

bAV-Experte und Rechtsberater Christian Kolodzik erläutert:

„Unser Online-Tool ermöglicht eine schnelle und aufschlussreiche Bewertung der Pensionszusage, denn die kostenfreie Analyse basiert auf den individuellen Angaben und ergibt ein transparentes Bild der Versorgungsverpflichtung sowie der damit zusammenhängenden Auswirkungen auf das Unternehmen.“

Wertvolle Erkenntnisse für Geschäftsführer

Die Ergebnisse der Analyse bieten auch den Unternehmensveräußerern wichtige Erkenntnisse über mögliche Risiken, damit Verkaufsverhandlungen nicht unnötig blockiert werden oder im worst case sogar scheitern.

Unabhängig von einer Unternehmensnachfolge können Geschäftsführer mit dem Online-Tool die eigene Versorgungssituation analysieren. Mögliche Problemstellungen können frühzeitiger identifiziert und bearbeitet werden, nicht erst vor Rentenbeginn oder bei der Übernahme. Änderungen und Ausfinanzierungen sind dann nach Angaben von Christian Kolodzik kaum mehr möglich. Weitere Informationen stehen unter kanzlei-kolodzik.de.

Die Kanzlei Kolodzik wurde 2017 von »FOCUS« als eine der zehn »Besten Kanzleien für betriebliche Altersversorgung« ausgezeichnet und gehört laut Focus Spezial deutschlandweit zu den Top Kanzleien auf diesem Rechtsgebiet. Als registrierter Rentenberater in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) zählt Christian Kolodzik mit seinem Team zu den wenigen spezialisierten Experten in Deutschland, wenn es um die Absicherung der rechtlichen Rahmenbedingungen der betrieblichen Altersvorsorge von Unternehmern und Gesellschafter-Geschäftsführern geht.

 

Bild: © Andrey Popov / fotolia.com

Themen: