Industriegeschäft: AXA bündelt Kompetenzen

Der AXA Konzern und die AXA Corporate Solutions Deutschland arbeiten künftig im Geschäft mit Industriekunden unter einer gemeinsamen Führung enger zusammen: Thierry Daucourt (54) übernimmt zum 1. Januar 2017 die Führung der deutschen Niederlassung der AXA Corporate Solutions als Chief Executive Officer (CEO). AXA will seine Marktposition im Industrie- und Firmenkundengeschäft nachhaltig stärken und in diesem Zusammenhang das bislang getrennte Industriegeschäft der beiden deutschen Schwestergesellschaften näher zusammenführen.

Als Mitglied im Vorstand der AXA Deutschland ist er weiterhin für das P&C Industrie- und Firmenkundengeschäft verantwortlich. Zusätzlich wird er Mitglied im Executive Committee der AXA Corporate Solutions S.A. in Paris. Thierry Daucourt tritt die Nachfolge von Dr. Jürgen Kurth an, der sich künftig auf seine internationalen Aufgaben bei AXA Corporate Solutions konzentrieren wird.

Während die AXA Corporate Solutions das Geschäft mit industriellen Großkunden betreibt, konzentriert sich der AXA Konzern auf mittelständische Industrie- und Firmenkunden. Ein Zusammenschluss der AXA Corporate Solutions mit der AXA Deutschland ist aber nicht geplant, auch an den bisherigen Segmentierungskriterien ändert sich nichts.

 

Bild: © AXA Konzern AG

Themen: