LV Rating: 5 Sterne für 8 Versicherer

Die anhaltend schwierige Kapitalmarktsituation erfordert von der Versicherungswirtschaft immense Anstrengungen, dennoch behaupten sich die Gesellschaften sowohl im M&M Rating LV-Unternehmen als auch im M&M Belastungstest in diesem schwierigen Umfeld. Acht Versicherer werden mit 5-Sternen im Rating ausgezeichnet. 33 Versicherern wird ein ausgezeichnetes Ergebnis im M&M Belastungstest bestätigt.

In jedem Fall zeigen das M&M Rating LV-Unternehmen und der M&M Belastungstest zuverlässige Versicherungsgesellschaften, die die aktuelle Situation gut meistern.

LV-Rating

Das M&M Rating LV-Unternehmen trifft Aussagen über Kosten, Sicherheitspolster, Erträge sowie die Marktstellung. In der Bewertung 2016 erreichen acht von 67 Versicherern eine ausgezeichnete Bewertung mit fünf Sternen, 14 Gesellschaften erhalten eine sehr gute Bewertung mit vier Sternen.

Mit der höchst möglichen Bewertung von fünf Sternen wurden folgende Gesellschaften ausgezeichnet

  • Allianz
  • Alte Leipziger
  • Debeka
  • Europa
  • Hannoversche Leben
  • R+V a.G.
  • Stuttgarter
  • WGV

Eine nach wie vor angespannte Situation an den Kapitalmärkten belastet die Lebensversicherer, insbesondere die hohen Aufwände für die Zinszusatzreserve. Im vergangenen Jahr stieg diese um 50 Prozent auf rund 30 Milliarden Euro an. Mit ihr soll langfristig die Lücke zwischen zugesagten Garantien und real am Markt erzielbaren Zinsen geschlossen werden. Betroffen sind die Versicherer davon in unterschiedlichen Höhen.

Um diese Aufwände darstellen zu können, wurden entsprechende Bewertungsreserven realisiert und eine akzeptable Nettoverzinsung von durchschnittlich 4,3 Prozent erzielt. Auf Grund der Aufwände für die Zinszusatzreserve sinken die Überschussquote und die Quote der Rückstellung für Beitragsrückerstattung.

Lagen die Aufwände für die Zinszusatzreserve 2014 noch bei 23 Prozent der Zinserträge, klettern sie im Jahr 2015 auf rund 28 Prozent. Dies ist gleichbedeutend mit einer theoretischen Verminderung der Nettoverzinsung um durchschnittlich 1,2 Prozent durch Aufwände für die Zinszusatzreserve.

Belastungstest

Auch der ergänzende M&M Belastungstest belegt weitestgehend eine anhaltende Stabilität in der Branche. Der Test bewertet, wie die Solvabilität sowie das Asset-Liability-Management eines Versicherers im Hinblick auf eine mögliche Krise ausgerichtet ist. Alle teilnehmenden 51 Versicherer haben den Test bestanden.

Die Bewertung „Ausgezeichnet“ erhielten folgende Gesellschaften

  • Allianz
  • AXA
  • Bayern Versicherung
  • Condor
  • Continentale
  • Cosmos Direkt
  • Delta Direkt
  • Deutsche Ärzteversicherung
  • DEVK-Allgemeine
  • Dialog
  • Direkte Leben
  • ERGO Direkt
  • ERGO Leben
  • Europa
  • Hannoversche Leben
  • HDI
  • Helvetia
  • Ideal
  • InterRisk
  • Karlsruher
  • LV1871
  • Münchener Verein
  • neue Leben
  • Nürnberger
  • PB Leben
  • Provinzial Rheinland
  • R+V
  • R+V a.G.
  • SV Sachsen
  • Swiss Life
  • Targo
  • Württembergische
  • Zurich Dt. Herold

 

Bild: © vege / fotolia.com

Themen: