Doppelte Unfallrente bei hoher Invalidität

Zusätzliche Unfall-Einmalzahlung oder doppelte Rente und die Möglichkeit, erst dann über die Leistung zu entscheiden, wenn der Unfall eingetreten ist. Diese Vorteile bietet die Continentale Sachversicherung jetzt ihren UnfallGiro-Kunden bei schweren Unfallfolgen und einer 90-prozentigen Invalidität.

Ein Beispiel: Ein Kunde, der 3.000 Euro Leistung pro Monat über die Unfallrente Aktiv, Aktiv Plus oder Forte vereinbart hat, verliert bei einem schweren Autounfall einen Arm und das Gehör auf einem Ohr. Für einen 35-jährigen Familienvater kann es sinnvoll sein, die doppelte, lebenslange Unfallrente von 6.000 Euro pro Monat zu wählen. 900.000 Euro Unfall-Einmalzahlung hingegen sind vielleicht für einen 63-Jährigen die bessere Lösung, um zum Beispiel ausstehende Kredite zu tilgen. Die reduzierte Altersrente gleichen die vereinbarten 3.000 Euro Unfallrente aus.

Zusätzlich dazu verbesserte die Continentale die Leistungen der UnfallGiro-Linie. Erleidet eine versicherte Person einen Unfall, weil ein vom Arzt verordnetes Medikament zur Bewusstseinsstörung geführt hat, besteht Versicherungsschutz. Das gilt altersunabhängig auch für Vergiftungen. Noch umfangreicher ist ab sofort der Versicherungsschutz im XXL-Tarif. Bei ambulanten Operationen erfolgt die Bezahlung der vereinbarten Leistung nun früher und auch die Anrechnung von Krankheiten oder Gebrechen an den Unfallfolgen wurde zugunsten der Kunden deutlich verbessert.

Unfall-Schutzbrief als optionale Ergänzung

Über den Unfallschutz-Brief sichern sich Kunden einen weitreichenden Reha- und Hilfsservice, wie zum Beispiel Hilfe im Haushalt oder die Begleitung durch einen persönlichen Reha-Manager. Letzteres kann auch für Kinder vereinbart werden, ebenso wie ein spezieller Betreuungsservice. Angesichts von 1,7 Millionen Jungen und Mädchen, die jährlich verunglücken, eine sinnvolle Ergänzung des Unfallschutzes. Zumal beide Bausteine zusammen für den Nachwuchs maximal 1,60 Euro im Monat kosten.

 

Bild: © Photographee.eu  / fotolia.com

 

Themen: